21. Oktober 2019

Im Mehrgenerationenhaus Eschborn

Lerntreff Rechnen

Ab Montag, 28. Oktober, finden Menschen, die im Alltag oder Beruf Schwierigkeiten mit dem Rechnen haben, Hilfe im Mehrgenerationenhaus Eschborn.

Montags und donnerstags von 17.30 bis 19 Uhr wird der neue „Lerntreff Rechnen“ zukünftig im Raum 2 des Mehrgenerationenhauses in der Hauptstraße 20 in Eschborn stattfinden. Menschen, die mit Zahlen auf Kriegsfuß stehen, erhalten unter Anleitung von Kursleiterin Khadija Al Ghoul die Möglichkeit, in einem entspannten Rahmen zu lernen. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Nicht richtig rechnen zu können ist ein ebenso großes Tabu wie nicht richtig lesen und schreiben zu können, so die Erfahrung von Mehrgenerationenhaus-Koordinatorin Beate Baum-Dill. In der geplanten kleinen Lerngruppe wird daher sehr individuell nach dem Lernstand und den Bedürfnissen der Teilnehmenden geschaut. Wichtig wird die gegenseitige Unterstützung sein und auch der Spaß beim Lernen wird nicht zu kurz kommen.
Seit einem Jahr setzt das Mehrgenerationenhaus im Rahmen der Alphadekade der Bundesregierung den Sonderschwerpunkt „Förderung der Lese-, Schreib- und Rechenkompetenzen“ um. Der neue „Lerntreff Rechnen“ ergänzt den bereits bestehenden „Lerntreff Lesen und Schreiben“. Nähere Informationen zu beiden Lerntreffs gibt es per E-Mail an info@eschbornhaus.de oder unter der Telefonnummer 06196/0314823. red

Schreibe einen Kommentar