6. Mai 2020

Dekanatsjugend sagt all Sommerfreizeiten ab

Alternatives Angebot in Arbeit

Auch die Freizeit nach Kroatien musste abgesagt werden. Foto: Ev. Dekanat

Aufgrund der aktuellen Situation um das Corona-Virus muss die Evangelische Jugend im Dekanat Kronberg alle Freizeiten in den diesjährigen Sommerferien absagen. Als Ersatz erarbeitet das Jugendbüro gerade ein alternatives Angebot für die Kinder- und Jugendlichen in der Ferienzeit.

Die Dekanatsleitung bedauert diese Absage sehr, da die Jugendreferentinnen sowie die Teamerinnen und Teamer die Freizeiten sehr gut und mit hohem Engagement vorbereitet haben. Der gesundheitliche Zustand der anvertrauten teilnehmenden Kinder- und Jugendlichen sowie Teamerinnen und Teamer habe jedoch oberste Priorität. Durch das enge Zusammenleben während einer Freizeitmaßnahme könne nicht garantiert werden, dass ein potenzielles Infektionsrisiko ausgeschlossen ist.
Da die Evangelische Jugend aufgrund dieser Sachlage die Freizeit storniert, bekommen alle Teilnehmer den vollen Teilnahmebetrag für die jeweils gebuchte Freizeit zurück. Wenn es möglich ist, freut sich die Evangelische Jugend über eine Spende, um die anfallenden Stornokosten zu minimieren. Entsprechende Informationen erhalten alle Teilnehmenden per Post.
Weitere Informationen – unter anderem zum alternativen Ferienprogramm – gibt es auch unter hier im Internet. Das Jugendbüro ist angesichts der besonderen Umstände bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Es ist aber wie gewohnt per E-Mail an jugend@dekanat-kronberg.de oder auch telefonisch unter 06196/560130 erreichbar. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.