3. Juni 2020

Schwalbacher verhaftet

Küchenmesser in der S-Bahn

Ein 34-jähriger Mann aus Schwalbach hat gestern Mittag in einer S-Bahn der Linie 3 einen 33 Jahre alten Mitreisenden mit einem Küchenmesser bedroht.

Auf der Fahrt von Bad Soden in Richtung Frankfurt war es gegen 13 Uhr zwischen dem offenbar verwirrten Mann und dem Reisenden zunächst zu einem verbal geführten Streit gekommen. Plötzlich zog der Mann ein etwa 20 Zentimeter langes Küchenmesser und bedrohte damit seinen Kontrahenten, verletzte ihn aber nicht. Andere Reisende meldeten den Vorfall sofort telefonisch, so dass der aggressive Mann im Bahnhof Eschborn von Beamten der Polizeistation Eschborn festgenommen und einer Streife der Bundespolizei übergeben wurde. Bei seiner Festnahme und auf dem Weg zur Wache der Bundespolizei in Frankfurt leistete der Mann immer wieder erheblichen Widerstand, indem er versuchte nach den Beamten zu treten und zu schlagen. Nach Feststellung seiner Personalien und Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurde er in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.