1. Juli 2020

Alternatives Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche des Evangelischen Jugendbüros

„Sommer mit Perspektive“

Da die diesjährigen Sommerfreizeiten der Evangelische Jugend im Dekanat Kronberg aufgrund der aktuellen Situation um das Corona-Virus leider nicht wie geplant stattfinden können, bietet das Jugendbüro ein alternatives Angebot für Kinder- und Jugendliche ab acht Jahren in der Ferienzeit an.

Unter dem Motto „Sommer mit Perspektive“, stehen dabei im Juli sowohl Online-Angebote als auch Outdoor-Aktivitäten an verschiedenen Orten des Dekanats auf dem Plan. Neben Besuchen des Opelzoos in Kronberg gibt es zum Beispiel eine Stadtralley in Bad Soden, Wandern zur Viehweide mit Picknick in Hofheim, eine Radtour, Batiken in Hattersheim, Macramee in Flörsheim oder Nähworkshops in Bad Soden.
Online können die Kinder- und Jugendlichen bei Koch-Tutorials zumindest kulinarische Reisen zu den ursprünglich geplanten Zielen der Freizeiten in Österreich, Italien, Mecklenburg-Vorpommern oder Frankreich unternehmen. Daneben gibt es weitere Back- und Kochworkshops sowie Yoga übers Internet. Sie sind außerdem dazu eingeladen, eine gemeinsame Skulptur, die durch die vier Orte des Dekanats Schönberg, Hattersheim, Bad Soden und Niederhöchstadt wandert mitzugestalten und dort an Outdoor-Spielen teilzunehmen. Das Ferienprogramm wird pünktlich zum Beginn der hessischen Schulferien am 3. Juli mit einem Online-Begrüßungsvideo starten und geht bis zum 2. August.
Das komplette Programm gibt es hier im Internet. Interessierte können sich über die Internetseite anmelden sowie per E-Mail an jugend@dekanat-kronberg.de oder unter der Telefonnummer 06196/560130. Angesichts der besonderen Umstände ist das Jugendbüro bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen, aber wie gewohnt telefonisch und per E-Mail erreichbar. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.