3. Juli 2020

Zwischenfall an der S-Bahn-Stecke

85-Jähriger getötet

Während des Feuerwehreinsatzes an der S-Bahn-Linie war die Limesspange halbseitig gesperrt. Foto: Feuerwehr Sulzbach

Rund drei Stunden gesperrt war gestern Morgen die S-Bahnlinie zwischen dem Schwalbacher Bahnhof und dem Bahnhof Sulzbach-Nord. Auch die Limesspange war in Fahrtrichtung Sulzbach gesperrt.

Gegen 5 Uhr war ein 85-jähriger Mann aus Bad Soden auf offener Strecke von einer S-Bahn erfasst und getötet worden. Nach Angaben eines Sprechers der Bundespolizei „deutet alles auf einen Suizid hin“. Straße und S-Bahnlinie waren bis etwa 8 Uhr gesperrt, wodurch insgesamt auch am Schwalbacher Bahnhof acht S-Bahnen ausfielen oder verspätet fuhren. Die Sulzbacher Feuerwehr sperrte die Limesspange, sicherte die Einsatzstelle und betreute die Fahrgäste der betroffenen S-Bahn. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.