10. Juli 2020

Entspannte Atmosphäre bei „KulinariSCHwalbach“

Start geglückt

Christoph Volpert von der „GenussBotschaft“ bereitet an seinem mobilen Stand Kaffeespezialitäten für die Besucher. Foto: Schlosser

Ein schöner Erfolg war heute der Auftakt von „KulinariSCHwalbach“. Hinter der Alten Schule waren ab 15 Uhr verschiedene Stände mit Speisen und Getränken aufgebaut.

Die Schwalbacher nahmen das Angebot gut an und freuten sich, dass man sich über die Gelegenheit, endlich einmal wieder bei einem Glas Wein oder einem Kaffee beisammen stehen und sich unterhalten konnte. Die meisten hielten sich dabei auch an den gebotenen 1,50-Meter-Abstand. Im Angebot waren Hamburger, Crepes, Tapas-Teller, Kaffee, Kuchen, Wein und kalte Getränke. Christoph Volpert von der „GenussBotschaft“ – einer der Initiatoren von „KulinariSCHwalbach“ war mit dem Auftakt sehr zufrieden: „Das läuft wirklich sehr gut“, sagte er.

Abstand und Masken

Am morgigen Samstag öffnen die Stände hinter der Alten Schule noch einmal von 15 bis 20 Uhr. Wichtig ist den Organisatoren dabei, dass die derzeit geltenden Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Auch rund um die Stände sollte möglichst ein Abstand von 1,50 Meter eingehalten werden, vor allem in den Warteschlangen. Auf dem Platz sollten Besucher Mund-Nasen-Masken tragen, sofern sie nicht gerade essen oder trinken. „Das ist sehr wichtig, damit wir `KulinariSCHwalbach´ auch noch an den kommenden Wochenenden anbieten dürfen“, erklärt Christoph Volpert.

Ursprünglich sollte der Auftakt von „KulinariSCHwalbach“ in der Eichendorff-Anlage stattfinden. Wegen des Regens der vergangenen Tagen war die Wiese jedoch zu durchweicht, um darauf die Stände aufzubauen.N ach dem erfolgreichen Auftakt soll das neue kulinarische Angebot „to go“ auch an den kommenden Wochenenden an wechselnden Orten in Schwalbach stattfinden. MS

Ein Gedanke zu „Start geglückt

  1. Ich konnte als ich da war die Leute, die sich an die Regeln gehalten an der Hand abzählen.
    Es war mir fast unmöglich zu einem Stand zu gelangen, ohne mich durch die Menschen schlängeln zu müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.