10. Juli 2020

Stadtbücherei verleiht Lesetaschen für Kinder von vier bis sieben Jahren

Vorlesestunde „to go“

Mit einem neuen Konzept will die Stadtbücherei die wöchentlichen Vorlesestunden in der Corona-Zeit ersetzen.

Seit die mittwöchlichen Vorlesestunden ausfallen müssen, haben sich die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei Gedanken gemacht, wie man den Kindern trotzdem zu einem Vorlese-Erlebnis verhelfen kann. Herausgekommen ist die „Vorlesestunde to go!“ – eine Vorlesestunde zum Mitnehmen.

Die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei haben dazu Lesetaschen gepackt: In jeder Tasche findet man ein Bilderbuch mit einem passenden Sachbuch, einem Bastel- und Spielvorschlag und dem Hörbuch zum Bilderbuch als CD. Es gibt zunächst zwölf Taschen mit verschiedensten Themen: von der Feuerwehr über den Elefanten Elmar und „Alice im Wunderland“ bis hin zum Besuch beim Zahnarzt im Zoo. Für jeden soll etwas dabei sein.

Die Bastel- und Mal-Ideen sind so konzipiert, das man diese mit haushaltsüblichen Mitteln zu Hause mit seinen Kindern umsetzen kann. Für Eltern, die sich das Vorlesen vielleicht aus sprachlichen Gründen nicht zutrauen, liegt immer auch eine Hörbuch-CD bei, so kann jede Familie gemeinsam die Welt im Buch entdecken. Die Taschen sind für Kinder zwischen vier und sieben Jahren geeignet. Jede Familie kann immer nur eine Tasche ausleihen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.