14. Juli 2020

Frankfurter Sparkasse bringt Engagierte und Förderer zusammen

Unterstützung für Vereine

Wer sich ehrenamtlich engagiert, dem kommt das sicher bekannt vor: Häufig fehlt das Geld für dringende Investitionen – ob Sporttrikots, Musikinstrumente, Spielgeräte oder der Umbau des Vereinsheims. Die Corona-Pandemie hat die Situation für viele gemeinnützige Organisationen noch verschärft. Eine neue Quelle für Spenden bietet nun die Frankfurter Sparkasse.

Auf der Spendenplattform www.mainfrankfurt.org können sich gemeinnützige Vereine und Initiativen aus der Region mit wenigen Klicks registrieren und in einem kurzen Text beschreiben, für welches Projekt Geld benötigen. Besucher der Website können dann die Projekte mit einer Spende unterstützen. Wer sich bis zum 21. Juli auf der Plattform registriert, kann gleich doppelt profitieren. Denn die Frankfurter Sparkasse gibt für jede einzelne Spende bis 100 Euro noch einmal den gleichen Betrag hinzu.

Die Nutzung der Plattform ist sowohl für die Organisationen als auch für die Spender kostenfrei. Mitmachen können Kunden der Frankfurter Sparkasse, aber auch alle anderen ehrenamtlich Engagierten.

Die Frankfurter Sparkasse hatte die „mainFrankfurt“-Stiftung Ende des Jahres 2018 gegründet. Die Stiftung betreibt nicht nur die Spendenplattform, sondern stellt dort auch eigene Projekte vor. Außerdem kooperiert die Stiftung mit „cleanffm“, der Sauberkeitsinitiative der Stadt Frankfurt. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.