21. Juli 2020

Schnellstraße bleibt bis zum 31. Juli gesperrt

Bauarbeiten sind aufwendiger

Nur an den Wochenenden sollte die Schnellstraße im Juli in Richtung Frankfurt gesperrt sein. Doch nun haben sich die Bauarbeiten an der L 3005 als viel aufwendiger als geplant herausgestellt. Daher ist die Straße nun schon seit dem 10. Juli gesperrt und der Berufsverkehr sucht sich seine Wege durch Schwalbach und Eschborn. Am Montag wurde eine neue Asphaltschicht aufgetragen. Doch bis die Straße wieder befahrbar ist, wird es noch bis zum 31. Juli dauern. Wie es mit der Gegenrichtung weitergeht, steht zurzeit noch nicht fest. Fotos: Schlosser

Ein Gedanke zu „Bauarbeiten sind aufwendiger

  1. Wenn man eine so stark befahrene Straße sperrt, sollte man sich mal intensive Gedanken über die Verkehrsführung der Umleitung machen. Dass die Ampelschaltung in Niederhöchstadt Hessenstraße unverändert bleibt ist mir völlig unverständlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.