14. September 2020

150.000 Euro bei Erneuerung des Sportplatzes eingespart

Kunstrasenplatz ist fertig

Am Dienstag vergangener Woche wurde der neue Kunstrasenplatz als fertiggestellt an das Bau- und Planungsamt übergeben, seit Mittwoch kann der Platz wieder bespielt werden.

„Die Fußballvereine wurden schon informiert, dass sie den Trainingsbetrieb, selbstverständlich unter Corona-Bedingungen, wieder aufnehmen können. Auch eine offizielle Übergabe soll stattfinden, doch wie gegenwärtig üblich, leider nur im kleinen Kreis“, erklärt Bürgermeister Alexander Immisch.
Mit Kosten in Höhe von rund 330.000 Euro ist die Erneuerung des Kunstrasenplatzes deutlich unter den dafür im Haushaltsplan bereitgestellten Mitteln in Höhe von 480.000 Euro geblieben. Weil zwei Mitarbeiter des beauftragten Unternehmens Polytan erkrankten, wurde der Kunstrasenplatz zwei Wochen später fertig als geplant. „Doch es wurde eine sehr gute Arbeit abgeliefert“, meint der stellvertretende Leiter des Bau- und Planungsamtes, Ulrich Martens.
Da der sogenannte untere Sportplatz bereits vor vier Jahren erneuert wurde, sind jetzt beide Kunstrasenplätze der Sportanlage „Hinter der Röth“ auf einem guten Stand. Schon bei der Erneuerung des ersten Platzes wurde der Kunstrasenteppich mit Quarzsand und Korkgranulat befüllt. Damit hat man gute Erfahrungen gemacht und es ist darüber hinaus umweltfreundlich. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.