24. September 2020

Die U18 Junioren des TC Schwalbach spielen in der nächsten Saison in der Hessenliga

Aufstieg in die Hessenliga

Der TC Schwalbach gratuliert seinen U18-Junioren zum Aufstieg: Cédric Drenth, Aryan Saleh, Maximilian Thierolf, Darius Moinian, Caan Grueneberg, Christos Milios, Jakob Hahn und Louis Trouchon-Bartés. Foto: TC Schwalbach

Die U18 Junioren des Schwalbacher Tennisclubs (TC Schwalbach) haben den Aufstieg in die Hessenliga geschafft.

Nach Tabellenplatz zwei im vergangenen Jahr war das Ziel für diese Jahr klar – Aufstieg. Corona-bedingt fing die Saison erst Ende Juni an, mit lediglich zwei Spielen vor der Sommerpause. Der erste Gegner TC Bierstadt war in Schwalbach zu Gast und brachte zwei starke ausländische Spieler mit. Eine Niederlage war die Folge. Der Traum rückte erst einmal in weite Ferne. Die Motivation stieg nach einem 8:1 Erfolg gegen die Mannschaft vom FTC Palmengarten am zweiten Spieltag wieder deutlich.
Nach der langen Sommerpause ging es drei Wochenenden Schlag auf Schlag. Gegen den TGS Offenbach gewannen die U18 Junioren auswärts mit 9:0 und dann gegen Kassel, die bis dahin ungeschlagen waren. Nun gab es drei Mannschaften, die jeweils ein Spiel verloren hatten: Schwalbach, Bierstadt und Kassel.
Auch beim Offenbacher TC gewann Schwalbach 9:0. Am letzten Spieltag, bei strahlendem Herbstwetter und Blättern auf dem Platz, traten die Jungs gegen Eintracht Frankfurt II an. Es waren einige Eltern und Fans aus Schwalbach dabei, um die Jungs anzufeuern. Sie brauchten nur einen Sieg, den sie sich mit 9:0 klar erkämpften.
Am Ende ist Schwalbach mit einem Vorsprung von neun Matchpunkten und insgesamt nur acht abgegebenen Spielen Sieger und Aufsteiger in der Hessenliga. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.