14. Oktober 2020

Die Kinotipps der Schwalbacher Zeitung

Neu im Kino

Kinogänger können sich ab diesem Donnerstag unter anderem auf die Familienfilme „Der geheime Garten“ und „Drachenreiter“ sowie auf das Drama „Von Liebe und Krieg“ freuen.

 

Der geheime Garten

Die in Indien lebende, 10-jährige Britin Mary Lennox (Dixie Egerickx) wird, nach dem plötzlichen Tod ihrer Eltern, auf das tief in den Yorkshire Moors gelegene Landgut ihres Onkels Archibald (Colin Firth) geschickt. Weder der Onkel noch die Haushälterin (Julie Walters) interessieren sich für das Mädchen. Die Geheimnisse in dem großen Haus mit den verschlossenen Zimmern wecken schnell Marys Neugier. Sie erfährt von einem geheimen Garten, den seit zehn Jahren niemand betreten hat und macht sich auf die Suche. Aber was sie findet, ist weitaus mehr als irgendein Garten. Gemeinsam mit ihrem kränklichen Cousin Colin (Edan Hayhurst) und ihrem neugewonnen Freund Dickon (Amir Wilson) entdeckt sie eine farbenprächtige und nahezu magische Welt, die nicht nur ihr eigenes Leben von Grund auf verändern wird.

„Der geheime Garten“ ist eine Hymne an die Fantasie. Die Literaturverfilmung basiert auf dem gleichnamigen Klassiker von „Der kleine Lord“-Schöpferin Frances Hodgson Burnett und wurde nun für die große Leinwand zum Leben erweckt.

Der geheime Garten
Produktionsland: USA / Großbritannien
Länge: 100 Minuten
Regie: Marc Munden
Mit: Dixie Egerickx, Colin Firth, Julie Walters
FSK: ab 6

 

Drachenreiter

Der junge Silberdrache Lung hat es satt, sich ständig im Dschungel verstecken zu müssen. Er möchte der älteren Generation unbedingt beweisen, dass er ein richtiger Drache ist. Als die Menschen kurz davor stehen, auch noch den letzten Rückzugsort seiner Familie zu zerstören, begibt sich Lung zusammen mit Koboldmädchen Schwefelfell heimlich auf eine abenteuerliche Reise. Er möchte den „Saum des Himmels“ finden, den geheimnisvollen Zufluchtsort der Drachen.

Auf ihrer Suche begegnen Lung und Schwefelfell Ben, einem Waisenjungen und Streuner, der sich als Drachenreiter ausgibt. Während sich Ben und Lung schnell anfreunden, wird Schwefelfell zunehmend misstrauischer und versucht, den Waisenjungen bei jeder Gelegenheit loszuwerden. Doch das ungleiche Trio muss lernen, an einem Strang zu ziehen, denn sie werden von Nesselbrand verfolgt. Das bösartige, drachenfressende Monster hat es darauf abgesehen, alle Drachen der Erde aufzuspüren und zu vernichten.

Drachenreiter
Produktionsland: Deutschland / Großbritannien
Länge: 91 Minuten
Regie: Tomer Eshed
Mit: Julien Bam, Dagi Bee, Mike Singeri
FSK: ab 0

 

Von Liebe und Krieg

Der dänische Soldat Esben täuscht eine Verletzung vor, um dem Ersten Weltkrieg zu entkommen und nach drei Jahren zu seiner geliebten Frau Kirstine und seinem Sohn Karl zurückzukehren. Doch in seiner Abwesenheit hat sich die Welt, wie Esben sie kannte, verändert. Ein charmanter deutscher Offizier hat ihn als Vater ersetzt und versucht nun Kirstines Herz zu gewinnen. Esben entscheidet sich, für seine Liebe, sein Überleben und seine Familie zu kämpfen. 

Von Liebe und Krieg
Produktionsland: Deutschland / Dänemark / Tschechische Republik
Länge: 103 Minuten
Regie: Kasper Torsting
Mit: Sebastian Jessen, Rosalinde Mynster, Tom Wlaschiha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.