9. November 2020

Kraftstoffkanister in Kellerabteil umgefallen

Diesel ausgelaufen

Die Feuerwehr Schwalbach wurde am Samstagnachmittag in den Ostring alarmiert.

In einem Kellerabteil kam es zu ausgelaufenem Kraftstoff aus einem umgefallenen Benzinkanister. Aus einer eigentlichen Kleinigkeit entwickelte sich im Laufe des Einsatzes eine Streiterei zwischen den Bewohnern, so dass es für die Einsatzkräfte sehr schwer war, unter Beachtung der angeordneten Abstandsregeln, den Einsatz ungestört abzuwickeln. So wurde der ausgetretene Kraftstoff mit Hilfe von Ölbindemittel abgebunden und weitestgehend aufgenommen, so dass vom betroffenen Bereich keine Gefahr mehr ausging. Nachdem die vor Ort befindlichen Bewohner, auch nach mehrmaliger Aufforderung den angemessenen Abstand einzuhalten, der Aufforderung nicht nachkamen, wurden die weiteren Maßnahmen durch die Feuerwehr abgebrochen. Die Bewohner wurden zur weiteren Abwicklung an die Hausverwaltung verwiesen. An dieser Stelle möchten wir nochmal erwähnen, dass zunehmend zu beobachten ist, dass sich leider immer weniger Einwohner bei Problemen direkt mit ihren Nachbarn in Verbindung setzen und stattdessen mehr und mehr versuchen die Feuerwehr für solche Zwecke einzuspannen. Hierbei sei gesagt, dass die Feuerwehr in solchen Fällen lediglich daran interessiert ist, die Ausbreitung der anstehenden Gefahr einzudämmen. Zu sonstigen Anliegen, beispielsweise baurechtlichen Fragen wird sich die Feuerwehr in solchen Situationen generell nicht äußern. ffw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.