13. Januar 2021

Anschluss per Smartphone-App

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) hat den Startschuss für eines der größten On-Demand-Verkehrsprojekte Europas gegeben: Seit Jahresbeginn sind im Verbundgebiet elektro- oder wasserstoffbetriebene Fahrzeuge buchbar.

Diese bringen die Fahrgäste flexibel und ohne festen Fahrplan ans Ziel. Davon profitieren dem Verkehrsverbund zufolge langfristig bis zu 1,8 Millionen Menschen. Das neue Angebot orientiert sich an den Bedürfnissen der Fahrgäste – es ist einfach, komfortabel und umweltfreundlich.
Eine Fahrgast-App erlaubt eine benutzerfreundliche Buchung des Shuttles. Die Fahrer-App stellt dem Fahrpersonal alle relevanten Fahrtinformationen zur Verfügung.
Weitere On-Demand-Angebote sollen im Laufe des Jahres folgen, sodass bis Ende 2021 alle neun Projekte lokal verfügbar sein werden. Mit der einheitlichen App können Fahrgäste dann sieben Tage die Woche einen emissionsfreien Shuttle-Service buchen, der sie auf individuellen Routen an ihr jeweiliges Ziel bringt. Da das Angebot in den bestehenden ÖPNV integriert wird, kosten die individuellen Fahrten nur einen geringen Aufpreis zum RMV-Ticket. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.