19. Januar 2021

„Gegen jede Vernunft“

Von den fast 50 Jahren alten Kastanien sind nur noch Stümpfe zu sehen. Foto: Schlosser

Eine völlig verrückte Aktion, die ganz und gar nicht in unsere Zeit passt und allen Bemühungen um Klimaschutz Hohn spricht, sehen die Grünen in dem „Kahlschlag“ am Unteren Marktplatz.

Die alten Kastanienbäume – noch aus den Gründertagen der Limesstadt – waren nach Ansicht der Ökopartei in einer Eilaktion gestern Morgen ausnahmslos gefällt worden. Verrückt sei die Aktion schon deshalb, weil die Bäume gut zu den Umgestaltungsplänen für den Unteren Marktplatz gepasst hätten. Ihr Standort auf der neuen Terrasse vor der Gaststätte wäre schon perfekt, der Kahlschlag auf jeden Fall überflüssig, teurer Unsinn und eine Demonstration, dass die Stadtverwaltung auf die Vorstellungen der Anwohner und auf Klimaschutz keine Rücksicht nehmen werde. Die überwältigend positive Resonanz auf eine Unterschriftensammlung für den Erhalt der alten Kastanien hat laut den Grünen für den Bürgermeister keine Rolle gespielt.
Die Kastanien waren gemäß der Ökopartei im besten Alter und sind nun nicht mehr da. Der Marktplatz sei ärmer geworden. Für die Grünen stehe fest, dass auf dem idealen Standort, der Terrasse vor der Gaststätte wieder neue Bäume gepflanzt werden müssten. Aber es werde Jahrzehnte dauern, bis aus neuen Bäumchen wieder große Bäume werden.
Schwalbach hatte im vergangenen Jahr auch mit den Stimmen der SPD ausdrücklich den Klimanotstand ausgerufen. Verwaltungsentscheidungen sollten daraufhin überprüft werden, ob sie mit dem Ziel des Klimaschutzes zu vereinbaren sind. Das solle nun offenbar keine Rolle mehr spielen. Und man habe noch nicht einmal das Ergebnis der gerade erst erfolgten Ausschreibung für die Arbeiten am Unteren Marktplatz abwarten wollen.
Der Bürgermeister wollte Entschlossenheit demonstrieren. Herausgekommen ist den Grünen zufolge eine Aktion, die bürgerferner nicht sein könnte und dem „Gedanken des Klimaschutzes Hohn spricht“. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.