29. Januar 2021

Filme & Serien für Zuhause

Jeden Freitag geben wir Ihnen an dieser Stelle einige Tipps aus dem aktuellen Programm frei empfangbarer und kostenpflichtiger Streamingdienste.

 

Kein Ort ohne dich

Luke, ein ehemaliger Rodeo-Champion, plant sein Comeback, als er die College Studentin Sophia kennen lernt. Ihre Liebe steht unter keinem guten Stern, denn die Kunsthistorikerin hat ein Angebot, für ihren Traumjob nach New York zu gehen.

Kein Ort ohne dich
Spielfilm, 128 Minuten
Anbieter: Amazon Prime

 

Servant

In der Serie von M. Night Shyamalan widerfährt einem Paar aus Philadelphia eine unfassbare Tragödie, die nicht nur ihre Ehe auf die Probe stellt. Gleichzeitig setzt der Schicksalsschlag eine mysteriöse Kraft frei, die unerwartet in ihr Privatleben eindringt.

Servant
Serie (1 Staffel)
Anbieter: Apple TV+

 

Ruhe! Hier stirbt Lothar

Lothar Kellermann liebt nur die marokkanischen Fliesen, die er verkauft, und seinen Hund – mit allen anderen hat er es sich verscherzt. Zu allem Überfluss wird bei ihm eine tödliche Krankheit diagnostiziert. Fernsehfilm mit Jens Harzer, Elisa Plüss und Corinna Harfouch.

Ruhe! Hier stirbt Lothar
Fernsehfilm, 90 Minuten
Anbieter: ARD
Verfügbar bis 20. April 2021

 

Die Frau aus dem Meer

Sabine und Chloé sind beste Freundinnen, doch könnten sie unterschiedlicher nicht sein: Die blonde Sabine ist laut, extrovertiert und liebt Zigaretten und Partys, Chloé hingegen ist still und versteckt sich lieber in ihrem tief ins Gesicht gezogenen Kapuzenpulli. Die Mädchen leben auf einer Mittelmeerinsel in einem kleinen, verschlafenen Fischerdorf.

Doch das ruhige Leben auf der Insel nimmt schon bald eine dramatische Wendung: Sabine überredet ihre Freundin Chloé, mit zu einer Party am Strand zu kommen. Boris, einer aus der Clique von Sabines Freund Johan, mischt Chloé eine Substanz in ihr Bier und versucht sie zu vergewaltigen. Wenig später wird Boris reglos am Strand gefunden. Chloé kann sich an nichts mehr erinnern. Ist sie für Boris‘ komatösen Zustand verantwortlich?

Noch in derselben Nacht verschwinden zwei Fischer unter mysteriösen Umständen von ihrem Boot. Als der junge Polizist Loïc und seine Kollegin Gabrielle von der Küstenwache am nächsten Morgen eintreffen, finden sie eine nackte Frau im Bootsrumpf, die kein Wort von sich gibt. Was hat sie mit dem Verschwinden der beiden Männer zu tun? Capitaine Bruno Gariga wird auf dem Festland über die Vorfälle informiert und macht sich kurzerhand auf den Weg auf die Insel, um die Fälle aufzuklären.

Die Mystery-Serie mit Noée Abita, Laetitia Casta, Manuel Severi und Alba Gaia Bellugi gewann 2019 beim Serienfestival Séries Mania den Preis für die beste französische Serie.

Die Frau aus dem Meer
Serie (1 Staffel)
Anbieter: Arte
Verfügbar bis 19. Februar 2021

 

Vier zauberhafte Schwestern

Vier Schwestern mit Zauberkräften, nur gemeinsam sind sie stark. Die bösartige Zauberin Glenda will ihnen ihre Zauberkräfte und ihr Zuhause nehmen. Die vier wissen nicht dass sie in Gefahr sind und zusammenhalten müssen.

Vier zauberhafte Schwestern
Spielfilm, 97 Minuten
Anbieter: Disney+

 

Fate: The Winx Saga

Um ihre Zauberkräfte beherrschen zu lernen, müssen fünf Feen Rivalitäten, Liebe und das Studium übernatürlicher Phänomene im magischen Internat Alfea meistern. Fantasy-Serie mit Abigail Cowen, Hannah van der Westhuysen und Precious Mustapha.

Fate: The Winx Saga
Serie (1 Staffel)
Anbieter: Netflix

 

A Discovery of Witches

Auf der Flucht vor ihren Feinden reisen Matthew Clairmont (Matthew Goode) und Diana Bishop (Teresa Palmer) in die Vergangenheit. Dort will Diana das „Buch des Lebens“ aufspüren und ihre Kräfte trainieren. Angekommen im London des Jahres 1590 gibt es für Matthew ein Wiedersehen mit alten Freunden. Doch auch hier tolerieren nicht alle die Beziehung zwischen dem Blutsauger und der Hexe.

In der zweiten Staffel ist Tom Hughes („Victoria“) als der britische Autor Christopher Marlowe zu sehen, James Purefoy („Sex Education“) spielt einen Vampir.

A Discovery of Witches
Serie (2 Staffeln)
Anbieter: Sky One

 

Das Unwort

Krisengespräch am Berliner Westend-Gymnasium: Max, 15 Jahre, hat seinem Mitschüler Karim das Ohrläppchen abgebissen und einem anderen, Reza, die Nase gebrochen. Nun droht Max der Schulverweis. Wie sich bald herausstellt, hat der Vorfall eine Vorgeschichte: Als die Klassenlehrerin Annika Ritter einige Zeit zuvor Das Tagebuch der Anne Frank im Unterricht behandeln möchte, erzählt Max von seiner jüdischen Herkunft und wird damit zur Zielscheibe eines monatelangen Mobbings durch seine Mitschüler. Sogar Max‘ Freund Reza schlägt sich irgendwann auf die Seite von Karim, der die treibende Kraft hinter den verbalen und physischen Attacken gegen Max ist. 



Während die Klassenlehrerin mit der Situation überfordert ist, versucht die Schulleitung aus Angst um den Ruf der Schule, das Problem herunterzuspielen. „Zu ihrem eigenen Schutz“ sollen Max und andere jüdische Kinder ab sofort während der großen Pause im Klassenzimmer bleiben. Die Eskalation ist programmiert, auf der Schulkonferenz kommt es vollends zum Eklat. Was ist der richtige Umgang mit der Situation? 



Ist die Sache aus der Welt, wenn statt Max nun Karim und Reza von der Schule fliegen? Max‘ Vater Simon möchte um keinen Preis, dass sein Sohn zum Opfer gemacht wird, Rezas Mutter sieht sich einer antimuslimischen Vorverurteilung ausgesetzt, der Schuldirektor Ralf Stege hat Angst um seine politische Karriere, und die eigens angereiste Vertreterin der Schulaufsichtsbehörde, Frau Dr. Gisela Nüssen-Winkelmann, will einen Medienskandal vermeiden.



So gerät der Versuch der Erwachsenen, den Konflikt der Jugendlichen zu lösen, unversehens zu einem „Kampf der Kulturen“, einen Kampf zwischen Eltern und Schulvertretern, zwischen Moslems, Juden und „deutscher Leitkultur“, zwischen Bürokratie und Menschlichkeit. Ein folgenschwerer Abend, an dem sich jenseits aller politischen Korrektheit die Vorurteile und Ressentiments der Erwachsenen Bahn brechen.

Das Unwort
Fernsehfilm 85 Minuten
Anbieter: ZDF
Verfügbar bis 25. Januar 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.