22. März 2021

Abendmahl und Oster-Vigil

Vor einem Jahr durften keine Gottesdienste in der Heiligen Woche feiern. Jetzt ist es wieder möglich, allerdings unter den schon bekannten Corona-Bedingungen. Insbesondere ist das Anmeldeverfahren über die Pfarrbüros vorab einzuhalten, da mit „ausgebuchten“ Gottesdiensten gerechnet wird.

Am Palmsonntag findet der Gottesdienst wie an jedem Sonntag statt, aber nur in der Kirchen. Ein Einzug von draußen ist nicht möglich. Am Gründonnerstag gibt es wie gewohnt die Abendmahlfeier. Der „Ölberggang“ in Schwalbach wird , Corona-konform, entlang der „Kreuzstationen“ in Alt Schwalbach stattfinden. Die Pfarrkirche ist zur Anbetung bis 22 Uhr geöffnet .
Am Karfreitag ist die katholische Kirchengemeinde zu gemeinsamen Gottesdiensten am Vormittag eingeladen. Am Nachmittag gibt es von 15 bis 17 Uhr Kinder-Kreuzweg-Stationen, für Kinder und Familien.
In der Osternacht orientiert sich die Kirchengemeinde an der guten Erfahrung mit der Christ-Vesper an Heiligabend bei der Alten Kapelle. Dieses Mal wird es eine Oster-Vigil sein, also ein Wortgottesdienst mit Osterfeuer, Lesungen und Gebeten. Hierfür ist eine Voranmeldung im Pfarrbüro unumgänglich. Zur Feier kann man dann eine eigene Osterkerze mitbringen oder gar eine Laterne, um das Osterlicht vor Wind zu schützen.
Zur Osternacht gibt es außerdem wie auch an Heiligabend einen Online-Gottesdienst mit dem Thema „Licht des Lebens – Lebenslicht“. Der Link dazu wird ab Gründonnerstag veröffentlicht.
Am Ostersonntag und -montag werden Ostergottesdienste und der traditionelle ökumenische Gottesdienst auf dem Schwalbacher Waldfriedhof am Ostersonntagmorgen gefeiert. Auch zu diesen Gottesdiensten, ist eine Voranmeldung erforderlich. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.