9. Juni 2021

Bewegungstraining für Jung und Alt

Aufrichtung durch „Heigln“

Am 14. und 21. Juni führt Hildegard Hutzenlaub, ausgebildete Heigl-Lehrkraft, auf dem Platz der Generationen am Mittelweg in das „Heigln“ ein, ein Bewegungstraining für Jung und Alt.

Es besteht aus Schwung-, Dehn-, Streck-, Kräftigungs-, Lauf- und Entspannungsübungen. Dabei geht es mehr um Schwung und Lockerheit als um Kraft. Beim „Heigln“ kommt der Aufrichtung der Wirbelsäule und der Gesamtheit des seelischen, körperlichen und geistigen Befindens zentrale Bedeutung zu. Aus insgesamt 23 Einzelübungen mit Varianten entsteht ein fließendes, harmonisches Ganzes. Es ist auf wetterentsprechende Kleidung zu achten. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.