21. Juli 2021

DRK-Ortsverband Schwalbach lädt am 2. und 3. August zum Blutspenden ein

Zu wenige Spender

Vor dem Hintergrund weiterer Lockerungen der Pandemie-Maßnahmen sowie den anstehenden Sommerferien geht die Zahl der verfügbaren Blutspenden nach Angaben des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) zurück. In Schwalbach finden die nächsten Blutspendentermine am Montag, 2. August, und am Dienstag, 3. August, statt.

An beiden Tagen lädt der DRK-Ortsverband jeweils von 15.30 Uhr bis 20 Uhr in die Räume der Evangelischen Limesgemeinde am Ostring 15 ein.
Das DRK bittet, dass nur Personen zur Blutspende kommen, die sich gesund und fit fühlen. Nach einer Impfung mit den in Deutschland zugelassenen SARS-CoV-2-Impfstoffen ist keine Spenderrückstellung erforderlich. Bei Wohlbefinden können Spenderinnen und Spender am Folgetag der Impfung Blut spenden. Spendenwillige, die sich kürzlich im Ausland aufgehalten haben, können sich unter www.blutspende/corona informieren, ob sie spenden dürfen.
Das DRK führt die Blutspende unter Kontrolle von und in Absprache mit den Aufsichtsbehörden unter hohen Hygiene- und Sicherheitsstandards durch. Das Infektionsrisiko liegt daher weit unter dem „sonstiger“ Alltagssituationen. Um in den genutzten Räumlichkeiten den erforderlichen Abstand zwischen allen Beteiligten gewährleisten zu können und Wartezeiten zu vermeiden, findet die Blutspende ausschließlich mit vorheriger Online-Terminreservierung statt. Termine können unter terminreservierung.blutspende.de im Internet reserviert werden.
Die Blutspende ist weiterhin notwendig, erlaubt und sicher. Patienten sind dringend auf Blutspenden angewiesen. Für die Behandlung von Unfallopfern, Patienten mit Krebs oder anderen schweren Erkrankungen bittet das DRK jetzt um Blutspenden. Informationen rund um die Blutspende bietet der DRK-Blutspendedienst auch über die kostenfreie Service-Hotline 0800/1194911. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.