7. September 2021

Vortrag mit Matthias Hofmann in der Evangelischen Limesgemeinde

Jüdisches Leben im Mittelalter

Die Evangelische Limesgemeinde lädt am Mittwoch, 15. September, um 19.30 Uhr zum Vortrag „Akzeptanz und Ablehnung – Jüdisches Leben im Mittelalter“ mit Matthias Hofmann ein.

Seit den Römern leben Juden in Deutschland. Aufgrund ihrer Religionszugehörigkeit wurden sie aber sehr schnell zu gesellschaftlichen Außenseitern. Nichtsdestotrotz erfreuten sie sich bei den Mächtigen des Reiches als wichtige Geldgeber großer Wertschätzung. Allerdings wurden sie auch immer wieder bei verschiedenen Ereignissen, wie zum Beispiel den Kreuzzügen oder der Pest, zu Opfern von Pogromen.
Seit einigen Jahren gehört der Historiker, Orientalist und Medienwissenschaftler Matthias Hofmann zum festen Bestandteil der jährlichen CJZ-Veranstaltungen, die in Kooperation mit der Evangelischen Limesgemeinde durchgeführt werden.
Corona bedingt, ist eine Anmeldung per E-Mail an cjz.mtk@gmx.de oder unter der Telefonnummer 06196/807978 erforderlich. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.