15. September 2021

Schwalbacher Judokas sind in die neue Saison gestartet

Ein Schwieriger Wettkampfstart

Trotz Startschwierigkeiten erzielte Alice Göttnauer bei den Deutschen Judo Einzelmeisterschaften den neunten Platz. Foto: TGS

Nach fast einem Jahr Judopause können die Judokas endlich wieder an Wettkämpfen teilnehmen.

Bereits am ersten September Wochenende wurde Alice Göttnauer vom Hessischen Judo Verband, in der offenen Gewichtsklasse, für die Deutschen Judo Einzelmeisterschaften in Stuttgart nominiert. Sie hatte nach der langen Trainings- und Wettkampfpause Schwierigkeiten in ihre Kämpfe zu finden. So konnte die Schwalbacherin ihren gewohnten Griff nicht durchsetzen und hatte auch mit dem teilweise enormen Gewichtsunterschied zu ihren Gegnerinnen zu kämpfen.
Ende September findet noch die Deutsche Meisterschaft der Ü30 in Bad Homburg statt und für die U18 und U21 noch die Süd-West-Deutschen Meisterschaften. Auch die Kinder kommen nicht zu kurz, sie dürfen an der Judo-Safari teilnehmen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.