29. September 2021

Schwalbacher Judokas holen dreimal Gold, zweimal Silber und zweimal Bronze

Sieben Medaillen erkämpft

Alle sieben Teilnehmer der Judo-Abteilung der TG Schwalbach landeten bei den Deutschen Judo-Meisterschaften auf den ersten drei Plätzen. Foto: TGS

Am vergangenen Sonntag fanden in Bad Homburg die Deutschen Judo-Meisterschaften der Ü30 Männer und Frauen statt. Die Judo-Abteilung der TG Schwalbach war mit sieben Kämpfern am Start.

Insgesamt waren über 300 Teilnehmer aus ganz Deutschland gekommen. Die Schwalbacher Judokas konnten dreimal Gold, zweimal Silber und zweimal Bronze mit nach Hause nehmen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen somit unter die ersten Drei in ihren Alter- und Gewichtsklassen. Gold gab es für Mehmet Icigen, Rosen Borisov und Javier Testart. Silber ging an Alice Göttnauer und Ralf Bacher. Bronze holten Julian Dorsch und Dmitry Zaykovski. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.