30. September 2021

Autor der „Bruno“-Krimireihe, Martin Walker, liest in Schwalbach

„Französisches Roulette“

Martin Walker, Autor der „Bruno“-Krimis, kommt Anfang Oktober nach Schwalbach und liest aus seinem Buch „Französisches Roulette“. Foto: bwag

Am Donnerstag 7. Oktober liest Martin Walker aus seinem Buch „Französisches Roulette“ um 19 Uhr im großen Saal im Bürgerhaus.

Der gebürtige Schotte Martin Walker ist Schriftsteller, Historiker und politischer Journalist. Er lebt in Washington und im Périgord und war 25 Jahre bei der britischen Tageszeitung „The Guardian“ tätig. Seine „Bruno“-Romane erscheinen in 18 Sprachen. Martin Walter versteht es, Geschichte, Aktuelles, die politische Kultur und die spezifische Denke der französischen Provinz immer wieder zu neuen spannenden Geschichten zu vermengen.
Im Périgord leben die Menschen lang und glücklich. Darauf spekuliert auch der Witwer Driant, als er seinen ganzen Besitz auf ein lebenslanges Wohnrecht in einer schicken Seniorenresidenz setzt. Er weiß nicht, dass das Roulette-Rad tausende Kilometer weit entfernt von einem russischen Oligarchen gedreht wird. Kurz darauf ist Driant tot – „rien ne va plus“. Nur Bruno ahnt das große Spiel dahinter. Seine erste Spur führt ins malerische Château einer Rocklegende.
Die Lesung findet in englischer Sprache statt. Den deutschen Part übernimmt Evi Hofmann. Der Eintritt kostet zehn Euro. Die Karten gibt es bis Montag, 4. Oktober, ausschließlich in der Geschäftsstelle der Kulturkreis GmbH. Es gibt keine Abendkasse. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.