1. Oktober 2021

Die Streamingtipps der Schwalbacher Zeitung

Filme & Serien für Zuhause

Jeden Freitag geben wir Ihnen an dieser Stelle einige Tipps aus dem aktuellen Programm frei empfangbarer und kostenpflichtiger Streamingdienste.

 

Die Insel

Mitte des 21.Jahrhunderts leben die wenigen Überlebenden einer globalen Katastrophe in abgeschotteten Wohntürmen. Sie sollen Zukunft die sichern.

Die Insel
Spielfilm, 130 Minuten
Anbieter: Amazon Prime

 

Die Heimsuchung

In die Abgründe der Psyche begibt sich Kostja Ullmann als Hauptdarsteller in „Die Heimsuchung“. Als traumatisierter Polizist taucht er in ein seit langem ungeklärtes Verbrechen ein, dessen Lösung sich hinter einem Geheimnis verbirgt.

Die Heimsuchung
Spielfilm, 89 Minuten
Anbieter: ARD
Verfügbar bis 25. Dezember 2021

 

Hopeville

In einer staubigen südafrikanischen Kleinstadt versucht ein Mann auf der Suche nach Vergebung, eine Beziehung zu seinem Sohn, den er verlassen hatte, als dieser noch ein Kind war, wieder aufzubauen und gleichzeitig ein heruntergekommenes Freibad zu renovieren. Eine Feel-Good-Serie mit bissigem Humor, die sowohl die Übel der südafrikanischen Gesellschaft als auch deren Widerstandsfähigkeit widerspiegelt.

Hopeville
Serie, 1 Staffel
Anbieter: Arte
Verfügbar bis 9. September 2022

 

Y: The Last Man

Wir finden uns in einer postapokalyptischen Welt, in der ein verheerendes Ereignis alle Säugetiere mit Y-Chromosom ausgelöscht hat – bis auf einen Cis-Mann und seinen Kapuzineraffen. Die Überlebenden versuchen verzweifelt, das, was verloren gegangen ist, wiederherzustellen und die Gelegenheit zu ergreifen, etwas besseres aufzubauen.

Y: The Last Man
Spielfilm, 111 Minuten
Anbieter: Disney+

 

Der Kastanienmann

An einem Tatort wird eine kleine Puppe aus Kastanien gefunden. Die Ermittler verfolgen die Spur des Mörders, die mit einem vermissten Kind in Verbindung steht. Die Hauptrollen in dieser Verfilmung des Romans von Søren Sveistrup spielen Danica Curcic und Mikkel Boe Følsgaard.

Der Kastanienmann
Serie, 1 Staffel
Anbieter: Netflix

 

Wir waren wie Lieder

Ausgerechnet an einem Wendepunkt in Macas Karriere taucht ihr rätselhafter Ex-Freund, der ihr einst das Herz brach, wieder in Madrid auf. Die Regie bei dieser Liebeskomödie mit María Valverde und Álex González nach Benavents Romanen führte Juana Macías.

Wir waren wie Lieder
Komödie, 111 Minuten
Anbieter: Netflix

 

Free Guy

Das ganze Leben ist ein Spiel: Der gutmütige Bankangestellte Guy (Ryan Reynolds) stellt eines Tages fest, dass er nur eine Randfigur in dem Videogame „Free City“ ist. Prompt beschließt er, auf ganz eigene Weise zum Helden seiner Geschichte zu werden. Bald steckt er im größten Abenteuer seines Lebens – in dem es um nichts Geringeres als die Rettung seiner Welt geht.

Free Guy
Spielfilm, 115 Minuten
Anbieter: Sky Cinema

 

Zwischen Welten

Bundeswehrsoldat Jesper meldet sich erneut zum Dienst im krisengeschüttelten Afghanistan. Er erhält den Auftrag, einen Außenposten in einem kleinen Dorf vor den Taliban zu schützen. Dabei wird ihm der junge Afghane Tarik als Dolmetscher an die Seite gestellt. Jesper versucht mit Tariks Hilfe, das Vertrauen der Dorfgemeinschaft und der verbündeten afghanischen Milizen zu gewinnen – doch die Unterschiede zwischen den beiden Welten sind groß.

Jesper steht immer wieder im Konflikt zwischen seinem Gewissen und den Befehlen seiner Vorgesetzten. Als Tarik, der von den Taliban bedroht wird, weil er für die Deutschen arbeitet, seine Schwester in Sicherheit bringen will, geraten die Dinge außer Kontrolle

Zwischen Welten
Spielfilm, 92 Minuten
Anbieter: ZDF
Verfügbar bis 8. Oktober 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.