7. Oktober 2021

U15 Juniorinnen krönen starke Saison mit Hessenmeistertitel

Hochkarätige Matches

Am ersten Oktober-Wochenende wurde das Hessenfinale der U15 Juniorinnen im Tennis ausgespielt. Hierfür hatten sich die Mädchen des TC Schwalbach in einer langen Saison als Gruppenerste und damit Bezirksmeister souverän qualifiziert. Das Schwalbacher Nachwuchsteam erspielte sich dabei den Hessenmeistertitel.

In dieser Runde standen bereits ein paar hochkarätige Matches unter anderem gegen BW Wiesbaden und Usingen auf dem Programm. Doch kein Gegner war den Schwalbacher Juniorinnen zu schwer und so ging es am Freitag ins Viertelfinale auf dem eigenen Platz.
Die Partie gegen Seeheim konnte bei guter Stimmung mit 6:0 gewonnen werden. Im Halbfinale wurde es dann am Samstag mit dem SC 1880 Frankfurt spannend. Nach einem 2:2 in den Einzeln und einem mehr gewonnenen Satz hieß es Nerven behalten in den Doppeln. Das haben die Spielerinnen des TC Schwalbach mit Bravour gemeistert und so stand dem Finale nichts mehr im Weg.
Das Finale am Sonntag fand in diesem Jahr im Leistungszentrum des Hessischen Tennisverbands in Offenbach statt. Das war für das Nachwuchsteam aus Schwalbach ein gutes Pflaster. Bereits nach den Einzeln standen die Mädchen als Hessenmeisterinnen fest. So konnten die Doppel befreit gespielt werden und nach den Matches stand der zumindest kleinen Siegesfeier im HTV nichts mehr im Wege.
Ein toller Erfolg war auch das Abschneiden der U15 II des TC Schwalbach, die in der Bezirksoberliga antraten. Die Mannschaft sicherte sich mit einem Platz im Mittelfeld frühzeitig den Klassenerhalt und hat dabei noch die erste Mannschaft mit Spielerinnen nach Kräften unterstützt. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.