20. Oktober 2021

Vortrag des Arbeitskreise WiTechWi

Russisch in Beruf und Lyrik

Am Dienstag, 2. November, findet der nächste Vortrag des Arbeitskreises WiTechWi von 19.30 bis 21 Uhr im Raum 7+8 im Bürgerhaus statt.

Mit dem Ende des zweiten Weltkrieges im Jahr 1945 fiel der östliche Teil Deutschlands unter russische Obrigkeit sowie unter das damals in Russland etablierte Gesellschafts- und Wirtschaftssystem. Referent Klaus Beeg lebte in dieser Zeit in Zeitz in Sachsen-Anhalt und hatte als Schüler Russischunterricht und lernte so russische Lyrik kennen. Nach dem Chemiestudium an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg war er als Chemiker im Chemiewerk Leuna in die Zusammenarbeit mit russischen Chemie-Unternehmen einbezogen. Der Eintritt ist frei. Karten gibt es bis Montag, 1. November, per E-Mail an kulturkreis@schwalbach.de oder unter der Telefonnummer 06196/81959. Es gilt die „2G Regel“. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.