10. November 2021

Ein Vortrag zieht Bilanz nach dem Brand 2019 und der teilweisen Zerstörung

„Notre Dame und die Gotik in Frankreich“

Dr. Wolfgang Metternich referiert über die Geschichte von Notre Dame in Paris, die bei einem Brand 2019 teilweise zerstört wurde. Foto: Veranstalter

Am Mittwoch, 24. November, findet der Vortrag „Notre Dame in Paris und die Gotik in Frankreich“ von Dr. Wolfgang Metternich statt.

Beginn ist um 19.30 Uhr im Raum 7+8 im Bürgerhaus Schwalbach. Eine Unachtsamkeit oder ein winziger technischer Defekt vernichtete 2019 eines der berühmtesten Bauwerke des Mittelalters in Europa, die Kathedrale Notre Dame in Paris, eines der Wahrzeichen der Stadt. Nach dem Brand bot die vorher so gewaltige Kirche ein Bild, wie man es nach den zwei Weltkriegen des 20. Jahrhunderts in Europa nicht mehr gesehen hatte: ausgebrannte Dächer und eingestürzte Gewölbe, darunter unter Schuttbergen eine völlig verwüstete Kathedrale, in der sich tags zuvor noch Tausende Menschen drängten. Der Vortrag zeigt die lange Geschichte dieses Bauwerks auf, das, entstanden im zwölften Jahrhundert, in langen Jahrhunderten immer wieder verändert und umgebaut wurde.

Der Eintritt ist frei. Ein Einlassticket wird benötigt. Karten sind bis Montag, 22. November in der Geschäftsstelle der Kulturkreis GmbH erhältlich. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.