15. November 2021

Thema Mobilität aus dem Kreisentwicklungskonzept wird morgen öffentlich vorgestellt

An der Zukunft des Verkehrs bauen

Der Verkehr der Zukunft im Main-Taunus-Kreis steht am morgigen Dienstag, 16. November, im Mittelpunkt einer öffentlichen Informationsveranstaltung im Landratsamt. Um 19.30 Uhr wird das Themenfeld Mobilität aus dem Kreisentwicklungskonzept „MTK Zwanzig30“ vorgestellt.

„Wie wir den Verkehr der Zukunft gestalten, ist eine der zentralen Fragen für die Lebensqualität des Kreises“, meint Landrat Michael Cyriax. Nach den Worten von Verkehrsdezernent Johannes Baron geht es dabei um die Gestaltung der Verkehrsströme, aber ebenso um den Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz, den Radverkehr und den Einsatz digitaler Technik: „Das alles greift ineinander, wenn wir über die Weiterentwicklung der Mobilität sprechen.“
Bei dem Informationsabend wird gezeigt, welche Punkte aus dem Kreisentwicklungskonzept bereits umgesetzt wurden, woran derzeit gearbeitet wird und was weiter geplant ist. Ron Reck vom Planungsbüro „Albert Speer + Partner“ stellt die Inhalte vor. Es schließt sich eine Fragerunde an.
Besucher können sich unter eveeno.com/291477836 anmelden. Bei der Veranstaltung gilt die 2G-Regel.
Das Kreisentwicklungskonzept skizziert Schwerpunkte für die Entwicklung des Kreises bis zum Jahr 2030. Es gliedert sich in mehrere Schwerpunkte. Dabei waren den Bürgern die Themen Verkehr, Natur, Bildung und Versorgung am wichtigsten gewesen. Erarbeitet worden war das Konzept auf der Grundlage mehrerer Großveranstaltungen und so genannter Zukunftswerkstätten mit Bürgern. An den Workshops beteiligten sich insgesamt rund 200 Personen, an einer Online-Befragung nahmen rund 1.100 Bürger teil. In weiteren Runden wurde mit Experten verschiedenster Bereiche und Vertretern der Kommunen gesprochen. „Wir alle können an unserer Zukunft bauen“, fasst Michael Cyriax zusammen.
Das komplette Konzept kann auf der Internetseite des Main-Taunus-Kreises unter www.mtk.org/mtkzwanzig30 heruntergeladen werden. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.