17. November 2021

Die C2-Jugend der MSG Schwalbach/Niederhöchstadt gewann gegen den TV Erbenheim

Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Auch die Heimpremiere ist für die C2-Jugend der MSG Schwalbach/Niederhöchstadt geglückt. Im Spiel gegen den TV Erbenheim stand am Ende ein 26:15 Sieg für die Spieler der Jahrgänge 2007 und 2008.

Nach dem Auswärtsspiel in Hofheim stand am vergangenen Wochenende die Begegnung mit dem TV Erbenheim auf dem Spielplan. Damit kam diesmal eine für das Team völlig unbekannte Mannschaft in die heimische Westerbachhalle. Traditionell erwischte die C2-Jugend einen guten Start in die Partie. Nach wenigen Minuten hatte man sich einen Zwei-Tore-Vorsprung erarbeitet, denn insbesondere die Abwehr stand in der Anfangsphase sehr dicht gestaffelt. Leider ließen die Nachwuchs-Handballer einige freie Würfe liegen, sodass man sich nicht so absetzen konnte, wie es vom Spielverlauf möglich gewesen wäre.
Nachdem man in einer Auszeit einige kleinere Änderungen vorgenommen und frische Kräfte gesammelt hatte, zeigte sich die Mannschaft konsequenter im Abschluss. Entsprechend konnte der Gegner nun deutlicher distanziert werden. Zweimal gelang ein Vier-Tore-Lauf, sodass man mit einem deutlichen 14:7 in die Halbzeit gehen konnte.
Auch nach der Halbzeit zeigte sich die Mannschaft weiterhin spielstark und fokussiert. Nach nur zehn Minuten im zweiten Durchgang hatte sich die Equipe vom Westerbach einen zwölf-Tore-Vorprung herausgespielt, womit die Partie bereits frühzeitig entschieden war. Das gab dem Trainerteam die Gelegenheit, ein wenig zu experimentieren. Einige Spieler kamen dabei auf ungewohnten Positionen zum Einsatz, was den Spielfluss etwas bremste. Dennoch zeigten alle eingesetzten Spieler hervorragende Ansätze, was dem Team auch im Laufe der Saison weitere Optionen bieten wird. Darüber hinaus feierten auch zwei Spieler ihr Debüt und machten ihre Sache ganz hervorragend.
Am Ende der Partie stand ein völlig verdienter 26:15 Heimsieg, bei dem die Mannschaft in Abwehr und Angriff eine überzeugende Leistung zeigte. Das Trainerteam zeigte sich insbesondere erfreut über das disziplinierte Abwehrspiel, das neben der guten Torwartleistung ein Grundstein für diesen Sieg war. Als nächsten Gegner erwartet die C2 den Tabellenführer TG Rüdesheim. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.