18. November 2021

Banderole zeigt Weihnachtsmarkt-Bild des Schwalbacher Malers Thomas Laszlo Zahoczky

Weihnachtliche Stadtschokolade

Jetzt gibt es die Schwalbacher faire Stadtschokolade mit Weihnachtsmotiv. Foto: mag

Im April dieses Jahres wurde zum ersten Mal eine Schwalbacher Fairtrade-Stadtschokolade angeboten. Sie fand großen Anklang und war schnell ausverkauft. Deshalb hat der Wirtschaftsförderer der Stadt Thomas Klinger die faire Stadtschokolade mit weihnachtlichem Dekor neu aufgelegt.

Die Banderole mit Lokalkolorit ziert ein Weihnachtsmarkt-Bild des Schwalbacher Malers Thomas Laszlo Zahoczky. Insgesamt sind es 800 Tafeln, rund drei Viertel davon als Bio-Zartbitter-Schokolade, ein Viertel als Bio-Vollmilch-Schokolade. Die Schokolade gibt es im Einkaufszentrum Limes bei Schreibwaren Arslan sowie bei Bella Flora. In Alt-Schwalbach führt sie die Papiertruhe Büstrin in der Ringstraße.
„Unsere faire Stadtschokolade schmeckt nicht nur prima und sieht einzigartig aus. Wer sie kauft, drückt ebenso seinen Wunsch nach mehr Gerechtigkeit gegenüber den Produzenten des globalen Südens aus“, meint Bürgermeister Alexander Immisch. Schwalbach wurde im März 2016 offiziell mit dem Titel der Fairtrade-Stadt ausgezeichnet. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.fairtrade-schwalbach.de im Internet. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.