24. November 2021

Leserbrief

„Geimpfte wiegen sich in Sicherheit“

Zum Kommentar „Dumm, aber erträglich“ in der Ausgabe vom 10. November und zum Leserbrief „Die Corona-Leugner handeln verantwortungslos“ in der Ausgabe vom 17. November erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief von Panagiotis Babakoudis. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer an info@schwalbacher-zeitung.de.

Die Inzidenzwerte werden laut Herrn Schlosser durch Ungeimpfte in die Höhe getrieben. Da sich die meisten geimpften Personen in großer Sicherheit wiegen – wie Herr Schlosser bestätigt –, lassen sich diese auch deutlich weniger testen. Über die tatsächliche Verbreitung des Virus in dieser Gruppe ist also wenig bekannt. Oder verfügt Herr Schlosser über weitergehende Informationen (und damit meine ich nicht bloß eingehende Medienlektüre)? Wenn nicht, sollte er nicht so anmaßend sein, Andersdenkende aufgrund von Hypothesen abzuurteilen – eigentlich Selbstverständlichkeiten, aber Corona sei Dank ändern sich die Zeiten.
Allerdings ist Herr Schlossers Beitrag geradezu seriös, wenn man den Applaus-Brief von Herrn Ratz daneben legt. Der weiß in noch viel größerer Weisheit, dass Ungeimpfte Corona-Leugner sind und „vorbeugende Verhaltensmaßnahmen“ ablehnen. Ich möchte Herrn Ratz daran erinnern, dass es die Geimpften (nach Herrn Schlosser die „vernünftigen drei Viertel“ der Bevölkerung) waren, die sich in den letzten Monaten uneingeschränkt und unkontrolliert – auch ermutigt von der Politik – bewegen konnten. Kann Herr Ratz ausschließen, dass diese Menschen das Virus (ebenfalls) verbreitet haben? Aber wer die faktische Zwangsimpfung gegen COVID zur Bewältigung des Alltags mit einer „Luxus“-Impfung für unbegrenztes Reisen vergleicht, ist offenbar zu einer halbwegs differenzierenden Sicht nicht in der Lage.

Panagiotis Babakoudis,
Schwalbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.