24. November 2021

Volleyballer der SSVG Eichwald II verlieren gegen TuS Kriftel III in der Bezirksoberliga West

Spannendes Spiel verloren

Am vergangenen Samstag war die zweite Herrenmannschaft der SSVG Eichwald in der Bezirksoberliga West zu Gast bei der TuS Kriftel III. Die Eichwälder fuhren mit einer ersten Niederlage im Gepäck nach Hause.

Nachdem am vergangenen Wochenende zwei Siege für die zweite Mannschaft der SSVG Eichwald zu Buche standen, war die Stimmung in der Mannschaft vor dem Spieltag in Kriftel gut. Allerdings war die Aufgabe durchaus schwer, ging es doch als Tabellenzweiter zum aktuellen Tabellenführer, der bisher erst zwei Sätze nach vier Spielen abgeben musste. Die junge und talentierte Mannschaft aus Kriftel zeigte schon ab Beginn des Spiels, dass sie gut eingespielt waren und ging früh im Satz in Führung. Doch auch die Eichwälder unter Trainer Martin Peilstöcker und mit Libero Christian Volkamer spielten gut mit und konnten über den Satz hinweg auf ein bis zwei Punkte dranbleiben. Der erste Satz war geprägt von vielen schönen Aktionen auf beiden Seiten mit dem besseren Ende für die Krifteler, die den Satz mit 25:23 für sich entschieden.
Im zweiten Satz konnten die Eichwälder dann ab dem Stand von 10:9 für den Gastgeber nicht mithalten, da sie in allen Bereichen des Spiels Fehler machten und dadurch den eigenen Spielfluss störten. So stand es Mitte des zweiten Satzes 19:13 für Kriftel. Im weiteren Verlauf des Satzes konnten sich die Gäste stabilisieren und durch gute Aktionen von Mittelblocker Andre Luttkus und Diagonalangreifer Paul Hermanowski punkten. Den Abstand konnten sie allerdings nicht mehr verkürzen, sodass der zweite Satz mit 25:19 an Kriftel ging.
Die Gastgeber hatten damit schon den ersten Punkt des Spieltags sicher, die Eichwälder hingegen wenig zu verlieren und nahmen sich vor, befreit aufzuspielen. Allerdings ließen sich die Krifteler nicht beirren und spielten weiter munter auf, sodass es zum Ende des Satzes 20:14 stand und sie den Sieg scheinbar sicher hatten. Doch hier zeigte sich wieder einmal die mentale Stärke der Eichwälder, die sich durch starke Aufschläge zunächst zurück kämpften und noch auf 23:20 verkürzen konnten. Allerdings riss die Serie schließlich doch und die Krifteler holten sich nach spannenden Ballwechseln am Ende den dritten Satz mit 25:22 und sicherten sich so drei verdiente Punkte.
Am Sonntag, 28. November, folgt für die SSVG Eichwald II am fünften Spieltag das zweite Heimspiel gegen die TG Winkel und den TV Bergen-Enkheim. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.