12. Januar 2022

Ein Film über die US-amerikanische Richterin Ruth Bader Ginsburg

„Ein Leben für die Gerechtigkeit“

Am Freitag, 14. Januar 2022, geht die Reihe „Filme aus aller Welt“ mit „RGB – Ein Leben für die Gerechtigkeit“ weiter.

Beginn ist um 19 Uhr im großen Saal im Bürgerhaus. Ein „hinreißender Dokumentarfilm“ über Ruth Bader Ginsburg, Richterin am obersten Gericht der USA, dem Supreme Court. Sie gilt unter Juristen als Ikone, weil sie mit beeindruckender Zähigkeit und Gelassenheit für die Gleichstellung der Geschlechter eintrat. Der Film ist zwei Jahre vor ihrem Tod 2020 erschienen und sorgte im Zusammenhang mit den Wahlen in den USA für großes Aufsehen. Der Eintritt kostet fünf Euro. Karten gibt es bis Mittwoch, 12. Januar 2022 ausschließlich in der Geschäftsstelle der Kulturkreis GmbH. Es gibt keine Abendkasse. Es gilt die 2G-Regel und Maskenpflicht. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.