12. Januar 2022

Vortrag des Arbeitskreises WiTechWi mit Gunter Eger von der GIZ

„Tracking durch Cookies“

Am Mittwoch, 19. Januar 2022, findet von 19.30 bis 21.30 Uhr der nächste Vortrag des Arbeitskreises WiTechWi mit Gunter Eger, IT-Leiter bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), im Raum 7+8 im Bürgerhaus statt.

Im Mittelpunkt des Vortrags stehen die Techniken mit denen aktuell versucht wird, das Surfverhalten von Internetnutzern zu verfolgen, diese zu identifizieren und möglichst umfassend personenbezogene Daten über sie zu sammeln. Es werden Hinweise gegeben wie Internetnutzer ihre Privatsphäre besser schützen können.
Nach einer allgemeinen Einführung über die Ziele von Tracking im Web wird die Funktionsweise von klassischen Cookies betrachtet und moderne Alternativen dazu vorgestellt. Es werden die Überwachungspotenziale von Google Analytics und das wirklich bösartige Browser-Fingerprinting dargestellt. In einer kurzen Demo werden Werkzeuge für einen verbesserten Datenschutz und deren Grenzen aufgezeigt.
Im Anschluss werden die aktuellen Initiativen von Google und Apple diskutiert, mit denen die Techgiganten die Zukunft der Werbung im Web verändern wollen. Abschließend wird die Frage gestellt, ob Werbung für ein freies Internet unerlässlich ist.
Der Eintritt ist frei. Karten gibt es bis Montag, 17. Januar .2022, ausschließlich in der Geschäftsstelle der Kulturkreis GmbH. Es gibt keine Abendkasse. Es gilt die 2G-Regel und Maskenpflicht. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.