13. Januar 2022

Elternbeiräte aus Schulen im Main-Taunus-Kreis fordern mobile Luftfilter in allen Schulräumen

„Schule? Ja, aber sicher!“

Die 32 Schulelternbeiräte aus den Schulen im Main-Taunus-Kreis fordern mobile Luftfilter in allen Schulräumen des Main-Taunus-Kreises, in denen es keine raumlufttechnischen Anlagen gibt, um die Schülerinnen und Schüler vor dem SARS-CoV-2-Virus, vor allem seiner hochansteckenden Omikron-Variante, zu schützen. Dafür sammeln sie nun Unterschriften auf „openPetition“.

Bereits 2.000 Menschen haben diese Aktion binnen 48 Stunden auf „openPetition“ unterstützt. Wer die Petition unterstützen möchte, kann hier seine Unterschrift leisten.
Derzeit sind den Elternbeiraten zufolge nur 209 Räume an Schulen mit mobilen Luftfiltern ausgerüstet, die meisten davon in Aulen, Mensen und Lehrerzimmer. Dass die Schulen im Main-Taunus-Kreis nicht sicher sind sehe man aktuell an den hohen Inzidenzen in der Altersklasse der Schüler im Kreis. Und es zeige, dass die jetzigen Maßnahmen mit Lüften im Unterricht und Schnelltests nicht ausreichen, um Präsenzunterricht nachhaltig sicherzustellen. Die anhaltend hohen Inzidenzen liefen zudem auf eine Durchinfizierung der Kinder mit nicht absehbaren Langzeitfolgen hinaus.
Luftfilter sind laut Elternbeiräte ein weiterer und wichtiger Baustein, um den Unterricht sicherer zu machen, weil sie nicht nur während des Lüftens, sondern kontinuierlich während des gesamten Unterrichts die Viruslast signifikant reduzieren und je nach den konkreten Rahmenbedingungen fast auf null bringen können. Während sie jedoch den Schulen verwehrt werden, stehen in den Sitzungsräumen des Kreishauses mobile Luftfilter, obwohl die Räume über Fenster verfügen und ein Lüften möglich wäre.
„Wir fordern die selben Maßstäbe an die Schulräume anzulegen, wie sie auch für die Sitzungsräume des Kreishauses gelten. Kinder brauchen Schule, aber ohne Gesundheit können Kinder auch nicht in die Schule gehen“, schreiben die Elternbeiräte in der Petition.
Zum Schutz der Lehrerinnen und Lehrer sowie der Schülerinnen und Schüler vor Covid-19, insbesondere vor der hochansteckenden Omikron-Variante sollten deshalb in allen Schulen und allen Räumen des MTK unabhängig von der Lüftbarkeit Luftfilter angeschafft oder gemietet werden, um den Präsenzunterricht auch in den weiteren Herbst- und Winterwellen der kommenden Jahre sicherzustellen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.