25. März 2022

Die Streamingtipps der Schwalbacher Zeitung

Filme & Serien für Zuhause

Jeden Freitag geben wir Ihnen an dieser Stelle einige Tipps aus dem aktuellen Programm frei empfangbarer und kostenpflichtiger Streamingdienste.

 

Waves

Autor, Regisseur und Produzent Trey Edward Shults erzählt die bewegende Geschichte der afroamerikanischen Vorstadtfamilie Williams, die nach einem tragischen Ereignis wieder zu sich selbst finden muss.

Waves
Spielfilm, 136 Minuten
Anbieter: Amazon Prime

 

Die letzten Tage des Ptolemy Grey

„Die letzten Tage des Ptolemy Grey“ mit Samuel L. Jackson als Ptolemy Grey, ein kranker Mann, der von Familie, Freund:innen und sogar sich selbst vergessen wurde. Als Ptolemy seinen Betreuer, den einzigen Menschen, dem er vertraut, verliert, droht er, noch tiefer in Einsamkeit und Demenz zu versinken. Dann wird ihm der verwaiste Teenager Robyn (Dominique Fishback) als Pfleger zugewiesen. Als die beiden von einer Behandlung erfahren, die Ptolemys durch Demenz verwirrten Erinnerungen wiederherstellen kann, beginnt eine Reise zu schockierenden Wahrheiten über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Die letzten Tage des Ptolemy Grey
Serie, 1 Staffel
Anbieter: Apple TV+

 

Der Amsterdam-Krimi: Das Mädchen ohne Namen

Die junge Weißrussin Laila erlebt bei ihrer Ankunft in Amsterdam eine böse Überraschung: Statt als Saisonkellnerin in der Gastronomie arbeiten zu können, landet sie in den Fängen von brutalen Zuhältern. Als sie spontan einen Fluchtversuch unternimmt, weckt die mutige Frau das Interesse der Amsterdamer Kripo.

Der Amsterdam-Krimi: Das Mädchen ohne Namen
Spielfilm, 89 Minuten
Anbieter: ARD
Verfügbar bis 17. September 2022

 

Die Gräfin

Erzebet Bathory wird in eine der reichsten Adelsfamilien Ungarns hineingeboren. Als junge Frau geht sie durch eine harte Schule, ihr Weg führt schnurgerade zur Macht. Als Erwachsene ist sie die wichtigste Geldgeberin des Königs und wird bewundert und gefürchtet. Ihr Mann kämpft den erbitterten Kampf gegen die Türken, während sie zu Hause über das Vermögen und ihre politische Stellung wacht.

Als sie sich nach dem überraschenden Tod ihres Mannes in den jungen Istvan Thurzo verliebt, gerät das Leben der Gräfin zum ersten Mal aus den Fugen: Von ihrem Herzen geleitet, verstrickt sie sich zunehmend und aus der sorglosen Affäre wird eine blutige, liebessüchtige Intrige. Schon bald ist die Machtposition der Gräfin in Gefahr. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die ersten Köpfe rollen.

Um die sogenannte „Blutgräfin“ Erzebet Bathory ranken sich zahlreiche Legenden. Als Massenmörderin und Opfer politischer Machtspiele bleibt ihre Figur ambivalent. Folgerichtig erscheint sie in Julie Delpys Film „Die Gräfin“ als ebenso faszinierende wie abstoßende historische Persönlichkeit. Sie ist eine Frau der Extreme: im politischen Kampf stark und selbstbewusst, im Privatleben verletzlich und unsicher, hin- und hergerissen zwischen ihrer eisernen Disziplin und ihren Gefühlen, die sie als reife Frau mit aller Macht in Besitz nehmen – und an den Abgrund des Wahnsinns treiben.

Die Gräfin
Spielfilm, 94 Minuten
Anbieter: Arte
Verfügbar bis 2. April 2022

 

Nightmare Alley

In diesem spannenden Psychothriller des visionären Regisseurs Guillermo del Toro trifft ein manipulativer Schausteller (Bradley Cooper) auf eine betrügerische Psychiaterin (Cate Blanchett). Gemeinsam nehmen sie die Oberschicht des New Yorks der 1940er Jahre aus. Der fesselnde Film basiert auf dem Roman von William Lindsay Gresham und wurde von Del Toro gemeinsam mit Kim Morgan geschrieben.

Nightmare Alley
Spielfilm, 156 Minuten
Anbieter: Disney+

 

Bad Vegan

Nach ihrer Heirat mit einem rätselhaften Mann, der behauptet, ihren Hund unsterblich machen zu können, läuft das Leben einer berühmten veganen Gastronomin aus dem Ruder. Die Regie bei dieser unfassbaren wahren Geschichte führte Chris Smith („Fyre“, „Tiger King“).

Bad Vegan
Serie, 1 Staffel
Anbieter: Netflix

 

Hasta que nos volvamos a encontrar

Eine Zufallsbegegnung im atemberaubenden Peru stellt das Leben eines arbeitssüchtigen Architekten und einer leidenschaftlichen Künstlerin komplett auf den Kopf. Gegensätze ziehen sich an. Das wissen auch die Hauptdarsteller Maxi Iglesias und Stephanie Cayo („Club de Cuervos“).

Hasta que nos volvamos a encontrar
Spielfilm, 96 Minuten
Anbieter: Netflix


They Were Ten

In der französischen Thrillerserie werden zehn Personen, die sich nicht kennen, unter einem beruflichen oder privaten Vorwand in ein angebliches Luxushotel auf der Teufelsinsel vor der Küste von Französisch-Guyana gelockt.

Bei ihrer Ankunft auf der Insel entpuppt sich das Traumhotel schnell als Albtraum. Über die Lautsprecher eines Computers meldet sich eine verfremdete Stimme mit der Botschaft an die rätselhaften Gäste: Alle sind auf der Insel, um für ein Verbrechen zu bezahlen

They Were Ten
Serie, 1 Staffel
Anbieter: ZDF
Verfügbar bis 3. April 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.