27. September 2022

Übergriff von unbekanntem Trio am Kronberger Hang

Zwei 17-Jährige angegangen

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es am Bahnhof Schwalbach-Nord zu einem Übergriff seitens eines unbekannten Trios auf zwei 17-jährige Schwalbacher.

Diese waren, den eigenen Angaben zufolge, gegen 2.15 auf der Straße „Am Kronberger Hang“ am dortigen S-Bahnhof unterwegs, als plötzlich ein schwarzer VW Sharan neben ihnen gestoppt habe und drei Männer ausgestiegen seien. Diese hätten die zwei Jugendlichen „abgetastet“ und in deren Taschen geschaut. Weiterhin seien die Angegangenen geohrfeigt worden. Das Trio habe auch einen Baseballschläger, einen Teleskopschlagstock sowie ein Messer mitgeführt, die Gegenstände jedoch nicht eingesetzt. Nach kurzer Zeit seien die Täter dann wieder in den Sharan gestiegen und davongefahren. Eine Erklärung für den Vorfall hatten die zwei 17-Jährigen nicht.
Täter 1 sei circa 28 Jahre alt, korpulent, trug einen Vollbart und blondierte Haare. Er sei mit einer Jogginghose und Kapuzenpulli bekleidet gewesen. Täter 2 sei etwa 35 Jahre alt, dünn und habe schwarze, gegelte Haare. Er trug ein schwarzes T-Shirt und Jeans. Der dritte Täter wurde auf 18 Jahre geschätzt. Er habe schwarze Haare und ein kindliches Gesicht. Er sei mit einer Jogginghose und einem schwarzen Pulli bekleidet gewesen. Die Angreifer hätten gebrochenes Deutsch gesprochen und seien augenscheinlich osteuropäischer Herkunft gewesen.
Die Polizei in Eschborn hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Rufnummer 06196/9695-0 um Hinweise zur Sachverhaltsaufklärung. pol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.