22. November 2022

Hauptstraße vor der Feuerwehr wird einseitig gesperrt

Fahrbahn wird grunderneuert

Ab Montag, 28. November, ist in der Hauptstraße, an der Einfahrt zur Feuerwehr und zur Firma Moos, mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Denn die Hauptstraße wird in diesem Abschnitt halbseitig gesperrt, das heißt, es wird nur eine Fahrspur zur Verfügung stehen, die abwechselnd für beide Fahrtrichtungen genutzt werden muss.

Dies wird in den Verkehrsspitzenzeiten leider zu unvermeidbaren Behinderungen führen. Ortskundige werden daher gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Die Zufahrt zur Firma Moos, zu Feuerwehr, DRK und Anwohnern bleibt ebenfalls halbseitig geöffnet, eine Zu– und Ausfahrt ist somit jederzeit möglich. Die Bauarbeiten sollen je nach Wetterlage ungefähr zwei Wochen dauern. Die Stadtverwaltung dankt den Verkehrsteilnehmenden für ihr Verständnis.
Ursache für die Sperrung sind anstehende Straßenbauarbeiten. Axel Jeschke, Ingenieur und zuständiger Mitarbeiter des Bau- und Planungsamtes, erläutert: „Dieser Straßenabschnitt ist aufgrund hoher Verkehrslast und schwerer Fahrzeuge stark beschädigt. Und die provisorischen Ausbesserungen haben in der Vergangenheit selten zum Erfolg geführt.“
Der Bereich der Straße muss deshalb grundhaft erneuert werden. Der unzureichende Fahrbahnunterbau wird ausgebaut und eine solide Schotter– und Asphalttragschicht eingebaut. Den Abschluss soll hochwertiger Gussasphalt bilden. Und auch die Entwässerungsrinne wird ausgetauscht. red

Ein Gedanke zu „Fahrbahn wird grunderneuert

  1. Es ist ja zu begrüßen, dass die maroden Straßen in Alt-Schwalbach endlich mal ausgebessert werden. Allerdings ist die Koordination der Arbeiten im Stadtgebiet mehr als mangelhaft. Als Anwohner der Taunusstraße und ihrer Nebenstraßen muss man aufgrund der gleichzeitigen Sperrung der Feld- und der Gartenstraße nun schon seit Wochen Riesen-Umwege über die Avrillé-Straße fahren. Sehr ärgerlich!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.