Schlagwort-Archiv: Vortrag

„Die Kunst, die mich rettet“

In ihrem Vortrag über die Künstlerin Niki de Saint Phalle zeigte Dorothée Grütering den Gegensatz zwischen den lebensfrohen Skulpturen, den Nanas, und der unglücklichen Biografie der Künstlerin auf. Foto: Kreß-Beck

Gut besucht war die erste Veranstaltung des Arbeitskreises Avrillé im März im Internet: Dorothée Grütering referierte online über die französisch-schweizerische Künstlerin Niki de Saint Phalle und ihre Nanas. Weiterlesen

Deutsch-polnische Versöhnung

Der Dokumentarfotograf Grzegorz Litynski spricht in einem Online-Vortrag unter anderem über das Bildmaterial der Versöhnungsmesse in Kreisau, die vor 30 Jahren stattfand. Foto: Litynski

Am Freitag, 16. April, hält der polnische Dokumentarfotograf Grzegorz Litynski im Rahmen des 21. polnischen Kaleidoskops von 19.30 bis 20.30 Uhr einen Online-Vortrag zum Thema „Dokumentarfotografie. November 1989 – Versöhnungsmesse in Kreisau“. Weiterlesen

Grünflächen in der Stadt

Die Diplom-Ingenieurin für Umwelttechnik und Grünen-Politikerin, Katja Lindenau, sprach im Rahmen eines Vortrags des Arbeitskreises „WiTechWi“ über städtische Grünflächen. Foto: Lindenau

Der Arbeitskreis WiTechWi hatte am 3. März zu einem Vortrag über Grünflächen und Bäume in der Stadt eingeladen. Katja Lindenau, Diplom-Ingenieurin für Umwelttechnik, vermittelte den Teilnehmern der Online-Veranstaltung überraschende, neue Einblicke in die Bedeutung von städtischem Grün. Weiterlesen

Nachhaltige Kapitalanlagen

Der Online-Vortrag von Peter Krissel, Filialdirektor der Taunus Sparkasse, zum Thema „Nachhaltige Kapitalanlagen“ war gut besucht. Foto: Veranstalter

Am Mittwoch vergangener Woche begann der Arbeitskreis WiTechWi zusammen mit dem Arbeitskreis Fairtrade, seine Vortragsreihe für das Jahr 2021. Da der Corona-Lockdown keine Veranstaltungen mit Publikum zuließ, wurde der Vortrag über das Internet dem interessierten Publikum zugänglich gemacht. Weiterlesen

WiTechWi Senior Klaus Beeg berichtete über seine Arbeit als Chemiker

Von Analyseverfahren bis zur Kunst

WiTechWi-Senior Klaus Beeg stellte seine Arbeit als Chemiker vor und erzählte von seiner Leidenschaft für Gemälde und Gedichte. Foto: Kulturkreis GmbH

Der WiTechWi-Senior Klaus Beeg, der früher in der Analytik bei den Leuna Werken als Chemiker tätig war, berichtete vor etwa 20 interessierten Zuhörern aus seinem Berufsleben. Dabei schlug er einen Bogen von den Grundlagen der Spektroskopie bis zu kulturellen Hobbies berühmter Physiker und zu der Bedeutung von Wissenschaft und Technik als Teil unserer Kultur. Weiterlesen

Arbeitskreise Avrillé und WiTechWi luden zu einem Informationsabend zur Medizingeschichte ein

Louis Pasteur und Robert Koch

In einem sehr informativen Vortrag referierte Dr. Michael Molter über Louis Pasteur und Robert Koch und zeigte wie wichtig die Kommunikation von Wissenschaftlern untereinander ist und bezog sich dabei auch auf die zügige Entwicklung von Impfstoffen gegen das Corona Virus. Foto: Kulturkreis GmbH

Das Robert Koch Institut (RKI) ist zurzeit in aller Munde. Dr. Michael Molter berichtete in einem Vortrag von den Anfängen der modernen Forschung über ansteckende Krankheiten, Epidemien und deren Bekämpfung durch Impfung. Im für Coronaverhältnisse sehr gut besuchten Saal des Bürgerhauses veranstalteten die Arbeitskreise Avrillé und WiTechWi der Kulturkreis Schwalbach GmbH diesen gemeinsamen Informationsabend zur Medizingeschichte. Weiterlesen

Der Arbeitskreis Avrillé lud zum ersten Vortrag nach dem Corona-Lockdown ins Bürgerhaus ein

Vortrag über die Dreyfus-Affäre

Der Historiker Matthias Hofmann referierte im großen Saal des Bürgerhauses über die Affäre Alfred Dreyfus. Foto: Neumann-Paul

Am Dienstag vergangener Woche fand nach langer Corona-bedingter Pause der erste Vortragsabend im Rahmen des Kulturprogramms des Arbeitskreises Avrillé statt. Der Historiker Matthias Hofmann referierte vor 30 Interessierten über die Affäre Alfred Dreyfus im Frankreich des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Weiterlesen

Wieder "WiTechWi"-Abende - Heinz Werntges regte mit seinem Vortrag zum Nachdenken an

Erstaunliches zur Energiewende

Der Arbeitskreis "WiTechWi" hatte zu einem spannenden Vortrag mit Heinz Werntges eingeladen und so manchem Teilnehmer zur Energiewende die Augen geöffnet. Foto: Jakobi

Der erste Vortrag des Arbeitskreises „WiTechWi“ der Kulturkreis GmbH fand unter Corona-Bedingungen am vergangenen Mittwoch im großen Saal im Bürgerhaus statt. Etwa 30 Zuhörer erfuhren zum Teil Erstaunliches zum Thema Energiewende. Weiterlesen

Historiker Matthias Hofmann sprach in der evangelischen Limesgemeinde über Jerusalem

Ein politischer und religiöser Zankapfel

Der Historiker Matthias Hofmann (rechts) erläuterte in seinem Vortrag „Jerusalem – politischer und religiöser Zankapfel“ anschaulich aus einem historischen Blickwinkel die aktuelle Situation. Foto: Pabst

Nach langer Coronapause hat die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Main-Taunus, die jetzt ihren Sitz in Schwalbach hat, wieder mit Veranstaltungen begonnen. Zum Auftakt begrüßte der erste Vorsitzende, Willi Schelwies, den Historiker Matthias Hofmann zum Vortrag mit dem Thema „Jerusalem – politischer und religiöser Zankapfel“. Weiterlesen

Vortrag zum Thema Meeresschutz überzeugte die Teilnehmer

Wale und Delfine schützen

Ruth Schlögel ist ehrenamtlich für die Whale and Dolphin Conservation (WDC) tätig. Mit ihrem Vortrag konnte sie sehr gut ihre Begeisterung für die intelligenten Meeressäuger vermitteln. Foto: Kulturkreis

Ruth Schlögel, die ehrenamtlich für die Whale and Dolphin Conservation (WDC) arbeitet, berichtete beim WiTechWi-Vortrag in der Albert-Einstein-Schule über die Arbeit ihrer Organisation, ihre Struktur und ihre aktuellen Projekte. Weiterlesen