27. November 2014

Zweite Mannschaft bietet der ersten Paroli – Favorit gewinnt am Ende

Derby der Volleyballer

Am vergangenen Sonntag war es soweit: Kurz vor Ende der Hinrunde fand das erste Derby in der Bezirksoberliga zwischen den beiden Herrenmannschaften der SSVG Eichwald in der Hasselgrundhalle statt.

Das erste Herren-Team von Trainer Stefan Hermanowski startete unerwartet nervös in den ersten Satz und konnte diesen nur knapp für sich entscheiden. Die Mannschaft hatte sich viel vorgenommen, konnte mental den Gedanken des Derbys aber nicht aus den Köpfen verdrängen.
Der zweite Satz wurde bedingt durch viele Aufschlagfehler und einem starken Block der Herren II mit 19 Punkten abgegeben. Auch die Anweisung vom Trainer in der zweiten Auszeit des Satzes nicht immer den direkten und spektakulären Punkt zu suchen, konnte den Satzverlust der favorisierten ersten Mannschat nicht mehr abwenden.
Der dritte Satz wurde nach vielen umkämpften Bällen durch einen technischen Fehler auf Seiten der Herren II für die Herren I gewertet. Im entscheidenden Satz brachte die erste Mannschaft mit einem wieder erstarkten Angriff ihr Potenzial auf das Spielfeld gewannen den Satz und damit das ganze Spiel.
Schon an diesem Sonntag, 30. November, heißt es erneut drei weitere Punkte für eine gute Platzierung in der Liga zu erkämpfen. Zu Gast ist die Herren I dann beim Team „VSG Elz Goldener Grund“. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.