11. Mai 2015

Pflanzaktion des Fördervereins Naturbad wurde erfolgreich umgesetzt

Frische Beeren im Naturbad

Claudia Eschborn, die Vorsitzende des Fördervereins Naturbad, setzte einen der ersten Beerensträucher ein. Foto: privat

Am vergangenen Freitag wurde eine Idee des noch jungen Fördervereins Naturbad in die Tat umgesetzt. Eine Gartenbaufirma setzte mithilfe der Vereinsvorsitzenden Claudia Eschborn und des Umweltbeauftragten der Stadt Schwalbach, Burghard Haueisen, verschiedene Sträucher an den Zaun zum Renaturierungsbecken neben dem Kleinkinderbereich.

Hintergrund des Vorschlages des Vereins war zum einen die Vorstellung, dass diese Sträucher einen Sichtschutz für die Badenden oder Sonnenbadenden bilden können, zum anderen aber auch der Vorschlag, mit roten und schwarzen Johannisbeeren und Jostabeeren leckere Früchte für Groß und insbesondere Klein zu pflanzen. Viele Kinder wüssten dem Verein zufolge gar nicht mehr, wie und wo solche Beeren wachsen. Im Naturbad können sie es jetzt erleben und die Köstlichkeiten auch gleich probieren.
Bei der Jahreshauptversammlung im April wurde außerdem beschlossen, mehrere Tischtennisschläger anzuschaffen, die beim Bademeister ausgeliehen werden können. Dies wird in Kürze möglich sein. Eine Umfrageaktion im Sommer soll Vorschläge, Anregungen, aber auch Kritikpunkte der Schwimmbadgäste sammeln, damit das beliebte Schwimmbad noch attraktiver wird.
Wassergymnastik oder Aquajogging sind gelenkschonende Sportarten für Jung und Alt. Der Verein wird sich darum bemühen, ein solches Angebot zu schaffen und eine Kooperation mit der Turngemeinde Schwalbach anstreben. Der Verein würde auch gerne die eine oder andere kulturelle Veranstaltung im Naturbad sehen wie beispielsweise einen Open-Air-Kinoabend. Dies könnte eventuell in Zusammenarbeit mit der städtischen Kulturkreis GmbH geschehen.
Auch Vorstandswahlen standen auf der Agenda. Dabei wurden Claudia Eschborn und Marion Downing als Vereinsvorsitzende bestätigt. Zur Schatzmeistern wurde Gabriele Stichel gewählt, Schriftführerin ist Barbara Blaschek-Bernhardt. Der Vorstand wird verstärkt durch zwei Beisitzerinnen sowie zwei Kassenprüfer. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.