21. Oktober 2016

Europaabgeordneter Thomas Mann: Europa wird die Herausforderungen bewältigen

Europäischer Abend der CDU

Thomas Mann, Mitglied des Europäischen Parlaments war zu Gast beim ersten Europäischen Abend der Schwalbacher CDU. Foto: CDU

Zu ihrem ersten europäischen Abend hatte die Schwalbacher CDU kurz vor den Herbstferien eingeladen. Thomas Mann, Mitglied des Europäischen Parlaments, gab, eingebettet in ein leckeres kulinarisches Rahmenprogramm aus Europäischen Weinen und verschiedenen Käsesorten, einen Eindruck zur derzeitigen Stimmungs- und Gefühlslage in Brüssel und Straßburg.

Er gab zunächst einen allgemeinen Überblick seiner aktuellen Themen als Abgeordneter, bevor er sich den Fragen der Gäste widmete. Und diese hatten viele Themen mitgebracht: Brexit, Flüchtlingskrise und Europäische Identität. Sie fragten sich: „Wohin steuert Europa?“ Thomas Mann, überzeugter Europäer und Abgeordneter, sieht Europa vor vielen Herausforderungen. Es sei aber auch Stark genug, diese erfolgreich zu bewältigen.
Thomas Mann ging auf alle Fragen ein, um im Anschluss dann noch zum Ausklang des Abends verschiedene Themen im Vier- oder Sechs-Augen-Gespräch aufzugreifen. Pascal Lagardère, Vorsitzender der CDU Schwalbach, apellierte an die Schwalbacher, den kurzen Draht zu ihrem Abgeordneten zu nutzen – sowohl für Fragen, als auch Besuche. „Ich war selbst vor einigen Jahren Gast bei Thomas Mann in seinem Brüsseler Abgeordnetenbüro und durfte dort für einige Wochen hospitieren. Es war ein unvergessliches Erlebnis, in diese Welt einmal einzutauchen und sie dadurch dann auch besser verstehen zu dürfen“, so Pascal Lagardère weiter. Thomas Mann ist für sein Engagement im Bereich der Schulen, Universitäten und der Besuchergruppen weithin und über den Main-Taunus-Kreis hinaus bekannt und geschätzt.
Eines war den Beteiligten nach diesem gelungenen Abend klar: „Fortsetzung folgt.“ Das versprachen Thomas Mann und Pascal Lagardère unisono. Geplant ist der nächste Europäische Abend im Frühjahr 2017. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.