23. November 2016

Etwa 20 Helfer sammelten im Arboretum wieder Kastanienlaub ein

Einsatz für die Rosskastanien

Mit Rechen und Handschuhen haben sich die fleißigen Helfer des Fördervereins Arboretum ans Werk gemacht und das Kastanienlaub eingesammelt, um der Kastanien-Miniermotte den Garaus zu machen. Foto: Förderverein Arboretum

Auch in diesem Jahr fanden sich am 12. November rund 20 Mitglieder des Fördervereins Arboretum mit Rechen und Handschuhen ein, um gemeinsam mit Hessen Forst das Kastanienlaub der Rosskastanien aufzusammeln und zu entsorgen.

Im Laub der Kastanien hat sich ein kleiner gefräßiger Schädling, die Kastanien-Miniermotte, eingenistet. Diese Mottenart kann im Laufe der Zeit den Baum so weit schädigen, dass der komplette Baum zerstört wird. Um diesen Schadzyklus zu unterbrechen, wird das Laub unter den Kastanien eingesammelt, in dem die Larven der Motte überwintern.
Vorsitzender Mathias Geiger und Revierförster Martin Westenberger danken allen Helfern und möchten bereits auf den Weihnachtsbaumverkauf des Fördervereins am 17. Dezember von 10 bis 15 Uhr im Arboretum hinweisen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.