16. Dezember 2016

Hobby-Volleyballer stehen an der Tabellenspitze

Drei Siege am dritten Advent

Den Hobby-Volleyballern der TG Schwalbach gelang beim Hobby-Mixed-Turnierspieltag am dritten Adventssonntag inAltenhain mit drei Siegen und 6:0 Punkten die Tabellenführung zum Jahresende.

Der Start war souverän: Die Heimmannschaft aus Altenhain wurde mit 25:15 Punkten besiegt. Doch im folgenden Satz häuften sich die Fehler. Altenhain konnte fünf Punkte mehr herausholen. Doch am Ende gelang mit 25:20 Punkten ein sehr guter Start in den Spieltag.
Zum Beginn des zweiten Spieles musste Spielertrainer Robert Firla zittern. Seine Mannschaft schien unkonzentriert und lag bald mit 3:11 Punkten gegen Erbach im Rückstand.  Netzangaben, unpräzise Annahmen und verschlagene Angriffsbälle waren der Grund. Doch das Team fing sich und machte, noch immer mit einer schwachen Vorstellung Punkt für Punkt gut. Als es 17:19 stand, kam die erhoffte Wende: Starke Aufschläge, fehlerfreies Spiel und ein weiterer gewonnener Satz mit 25:22 Punkten. Im zweiten Satz lief es für das Team aus Schwalbach wieder. Das 25:11 ließ keine Fragen offen.
Zum Abschluss ging es gegen Rüsselsheim auf das Spielfeld. Nach einer kleinen Schwäche der Schwalbacher im ersten Satz war Rüsselsheim chancenlos: 25:19 und 25:13 waren das Ergebnis.
Damit ist zur Jahreswende der erste Platz verteidigt. Allerdings ist der Tabellenzweite, Alzenau, Schwalbach mit nur geringer Balldifferenz auf den Fersen. Am 15. Januar geht es weiter: Im ersten Spiel des Turniertages in Wiesbaden stehen sich Schwalbach und Alzenau im Tabellenführerduell gegenüber. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.