25. April 2017

MSG Schwalbach/Niederhöchstadt verliert gegen die TSG Oberursel 2 mit 24:26

Abstieg besiegelt

Mit der Niederlage gegen die TSG Oberusel am Sonntagnachmittag, ist der Abstieg in die Bezirksliga B für die MSG Schwalbach/Niederhöchstadt nicht mehr zu verhindern. Bei nur einem Spiel und vier Punkten Rückstand auf einen theoretischen Nichtabstiegsplatz, ist der Abstand nicht mehr aufholbar.

Die Handballer hatten noch auf eine ähnliche Leistung wie im Hinspiel gehofft, in dem sie in letzter Minute den Siegtreffer verzeichnen konnten. Doch dieses Mal ist es nicht so glücklich gelaufen. Ein zerfahrene erste Halbzeit im Angriff, könnte man als möglichen Grund aufführen.
Erst ab der 23. Minute (3:9) konnten langsam Treffer erzielt werden. Mit 9:13 ging es in die Pause. Die zweite Halbzeit verlief besser, unnötige Angriffsbemühungen über den starken Mittelblock der TSG Oberursel wurden vermieden. Treffer um Treffer wurde aufgeholt, bis es in der 52. Minute 21:21 stand.
Die Schlussphase verlief dann wieder extrem hektisch. Anstatt Ruhe zu bewahren, entstand bei beiden Teams Hektik. Beide wollten unbedingt den Sieg. Es wurde etwas ruppiger und auf einmal standen beide Teams mit nur noch drei Feldspielern auf dem Platz. Diese denkbar unglückliche Situation verhalf der MSG nicht gerade, einen nun schon entstandenen zwei Tore Rückstand aufzuholen. Letztendlich konnte die TSG Oberursel Ihren Vorsprung doch noch irgendwie über die Zeit retten und ging in dieser Partie als Sieger mit 24:26 vom Platz.
Für die MSG bedeutet dies den Abstieg aus der Bezirksliga A. Bereits im Vorjahr war die Mannschaft aus der Bezirksoberliga abgestiegen. Zu viele verletzte Spieler und Abgänge sind die Hauptgründe für die negative Entwicklung. In der kommenden Saison ist ein Neuanfang nötig. Die Einbindung von A-Jugendlichen Spielern und die Neuordnung des Kaders sind notwendig, um langfristig wieder Angriff auf die Aufstiegsplätze zu nehmen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.