10. Mai 2017

Der Traum von der Deutschen Meisterschaft ist für die SSVG-Seniorenvolleyballer geplatzt

Qualifikation knapp verpasst

Die männlichen Seniorenvolleyballer der SSVG Eichwald wollten sich vergangenen Sonntag in Offenburg für die Deutsche Seniorenmeisterschaft qualifizieren und verpassten diese knapp. Foto: privat

Am vergangenen Sonntag mussten die männlichen Seniorenvolleyballer der SSVG Eichwald nach Offenburg, um dort um die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft zu spielen, die die Eichwälder Seniorenvolleyballer aber am Ende knapp verpassten.

Einziger Gegner war der VC Offenburg. Der Sieger des Spiels darf an der deutschen Meisterschaft teilnehmen. Das Spiel wurde von SSVG Eichwald sehr konzentriert und engagiert eröffnet. Es war ein toller Satz in dem beide Teams demonstrierten, dass auch Seniorenvolleyball attraktiv sein und auf hohem Niveau gespielt werden kann. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen entwickelte sich. Am Ende hatte Eichwald mit 27:25 das glücklichere Händchen.
Im zweiten Satz beschlossen die Eichwälder nun, alle Fehler auf einmal zu machen, die man so machen konnte. Der Satz ging völlig an den Hessen vorbei und endete 10:25. Dafür war man aber nicht die zwei Stunden nach Offenburg gereist: Im dritten Satz riss man sich zusammen und das Spiel wurde wieder spannender und ausgeglichener. Am Ende hatte aber Offenburg wieder mit 25:21 die Nase vorn.
Der vierte Satz musste also gewonnen werden. Aber egal was die Eichwälder Jungs probierten, die Abwehr von Offenburg holte praktisch alles. Wuchtige Angriffe wurden abgewehrt, kurze Lobs wurden noch erhechtet. Es gelang einfach nicht den Ball auf den gegnerischen Boden zu bekommen. Am Ende ging auch der vierte Satz knapp mit 25:22 an Offenburg, und damit wurde die Qualifikation für die Deutsche Seniorenmeisterschaft knapp verpasst. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.