7. November 2018

Zum Volkstrauertag findet am Ehrenmal wieder eine Gedenkstunde statt - Renovierte Wege

Den Opfern von Gewalt gedenken

Bürgermeisterin Christiane Augsburger lädt am Volkstrauertag am Sonntag, 18. November, um 11.30 Uhr zur Gedenkstunde am Ehrenmal an der Eschborner Straße ein.

Die Gedenkstunde zum Volkstrauertag ist den Opfern von Gewalt, Terror und Willkürherrschaft und den Toten der beiden Weltkriege gewidmet. Das Läuten der Glocken Schwalbacher Kirchen stimmt auf die Gedenkstunde ein. Die Worte der Trauer spricht in diesem Jahr Gemeindereferentin Eva Kremer von der katholischen Pfarrgemeinde Schwalbach. Der Chor ProMusica umrahmt das Gedenken musikalisch und der Ehrenzug der Freiwilligen Feuerwehr übernimmt die Ehrenwache.
In diesem Herbst wurden die Wege und Stufen rund um das Ehrenmal neu angelegt. Insbesondere Menschen mit Gehbehinderung soll damit der Zugang zur Gedenkveranstaltung leichter fallen. red

Schreibe einen Kommentar