22. März 2019

Neue Mitmachbörse lädt zu ehrenamtlichem Engagement ein

Mitmachen leicht gemacht

So sieht die Startseite der neuen Mitmachbörse aus. Dort kann man sehen, wo ehrenamtliche Helfer gesucht werden. Foto: Screenshot

Schwalbacher Vereine, Schulen, soziale Einrichtungen und sonstige Non-Profit-Organisationen können künftig die Schwalbacher Mitmachbörse nutzen, um Menschen fürs Mitmachen in ihren Reihen zu interessieren.

Auf der anderen Seite können sich Bürger per Mitmachbörse ohne großen Aufwand einen Überblick darüber verschaffen, welcher Verein oder welche Schule aktuell Bedarf an einem ehrenamtlichen Einsatz hat. „Es freut mich, dass die Stadt ein zeitgemäßes ‚Internet-Werkzeug‘ zur Verfügung stellen kann, um Angebot und Nachfrage von bürgerschaftlichem Engagement für die Öffentlichkeit sichtbar zu machen und im Idealfall zusammenzubringen“, meint Bürgermeisterin Christiane Augsburger. Es könne gut sein, dass sich der eine oder andere so für einen Einsatz gewinnen lässt, an den bisher noch gar nicht gedacht worden sei. „Schwalbach ist schon bekannt für zahlreiche engagierte Menschen. Die Mitmachbörse könnte das Leben in unserer Stadt weiter beflügeln“, meint die Bürgermeisterin.
Die Mitmachbörse der Stadt Schwalbach ist unter mitmachboerse.schwalbach.de im Internet zu finden. Sie kann dabei helfen, einen zeitgemäßen Einstieg ins „Mitmachen“ zu finden, sei es für einen spontanen Einmal-Einsatz beispielsweise als Helfer bei einer Sportveranstaltung oder für ein längerfristiges Engagement zum Beispiel in einer sozialen Einrichtung.
Wie geschieht das? Eine Schwalbacher Non-Profit-Organisation registriert sich kostenlos an der Mitmachbörse. Sie wird von der Administration der Mitmachbörse, der Öffentlichkeitsarbeit der Stadtverwaltung, freigeschaltet. Ab diesem Zeitpunkt kann die Non-Profit-Organisation ihre Ehrenamtsangebote wie „Helfer gesucht“ in die Mitmachbörse selbstständig und eigenverantwortlich einstellen und so möglichen Interessenten präsentieren. Dabei geben die Organisationen im Gegenzug an, was sie den Ehrenamtlichen bieten, wie beispielsweise Anleitung oder Verpflegung.
Die „Ehrenamts-Interessenten“ wiederum können sich per Knopfdruck eine an ihren Themen orientierte Auswahl an Angeboten zusammenstellen lassen – oder diese „maßgeschneidert“ per Newsletter anfordern. Schwalbacher Non-Profit-Organisationen, die sich dazu nochmals extra informieren möchten, sind am Montag, 29. April, um 19 Uhr in den Gruppenraum 9+10 im Bürgerhaus eingeladen. red

Ein Gedanke zu „Mitmachen leicht gemacht

Schreibe einen Kommentar