15. April 2019

Person aus verrauchter Wohnung gerettet

Feuer im Hochhaus

Der Löschzug der Feuerwehr Schwalbach wurde am späten Donnerstagabend vergangener Woche an den Marktplatz alarmiert.

In einem dortigen Wohnhochhaus hatte eine Bewohnerin eine starke Rauchentwicklung in einer Wohnung im zwölften Obergeschoss gemeldet. Durch einen Trupp unter Atemschutz wurde die Wohnungstür geöffnet und eine Person aus der stark verrauchten Wohnung gerettet. Nachdem der Brandherd im Bereich der Küche ausgemacht wurde, konnte dieser schnell abgelöscht und anschließend die natürliche Belüftung eingeleitet werden.
Die betroffene Bewohnerin wurde parallel an den Rettungsdienst übergeben, konnte aber, nach Abschluss der Belüftungsmaßnahmen, wieder in ihre Wohnung zurückkehren. Sicherheitshalber wurde ein weiteres Löschfahrzeug der Feuerwehr Bad Soden nachalarmiert, um ausreichend Atemschutzgeräteträger an der Einsatzstelle zu haben, sollte sich der Einsatz ausbreiten. Für die übrigen Bewohner bestand allerdings zu keinem Zeitpunkt Gefahr, so dass das Gebäude nicht evakuiert werden musste. ffw

Schreibe einen Kommentar