15. Mai 2019

Am alten Friedhof entstehen Parkplätze für Friedhofsbesucher - Neue Hecke hinterm Zaun

Friedhofshecke soll weichen

Ein 50 Meter langer Abschnitt der Hecke, die an der Altkönigstraße zur Einfriedung des alten Friedhofs dient, muss nach Angaben der Stadt entfernt werden.

Ursache ist, dass dort Parkplätze für Friedhofsbesucher entstehen sollen. Diese verringern die Breite des dort vorhandenen Gehwegs. Damit der neue Gehweg auf die erforderliche Breite kommt, muss die Hecke verlegt werden. Dies sei mit dem Verschönerungsverein und dem Umweltschutzbeauftragten der Stadt abgestimmt worden.
Die Bauarbeiter sind außerdem dazu angehalten, die Hecke vorher nach Nestgelegen abzusuchen. Während der Arbeiten wird das Friedhofsgelände mit einem Bauzaun gesichert. Danach wird dort ein Stabgitterzaun errichtet und die Hecke innerhalb des Friedhofs, direkt hinter der Zaunanlage, neu angepflanzt. Somit kann die Hecke laut Stadt später entlang der Zaunfelder besser geschnitten werden und engt auch den Gehweg nicht mehr ein. red

Ein Gedanke zu „Friedhofshecke soll weichen

  1. Verschönerungsverein? Ist das wirklich die einzige Instanz, die dazu Stellung nehmen sollte? Das hat der eine oder andere ganz sicher noch „Diskussionsbedarf“, möchte ich wetten.

Schreibe einen Kommentar